Vanucci VTB 23: Tourenstiefel im Test

16.07.2021 08:00

Mit dem Vanucci VTB 23 hat Louis einen optisch und funktional gelungenen Tourenstiefel im Programm.

Im Test präsentiert sich der Tourenstiefel als bequemes Multitalent. Der seitliche Reißverschluss, der beinahe bis zur Sohle hinabreicht, öffnet den Schaft weit. Kinderleicht gelingt dadurch der Einstieg. Am oberen Abschluss ermöglicht ein breiter Klettverschluss die Anpassung der Schaftweite an die eigene Wade. Die bequeme Passform gefällt, schränkt die Bewegungsfreiheit auf dem Motorrad nicht ein und die Größen fallen normal aus. Auch beim Spaziergang am Reiseziel macht der gelungene Stiefel dem Fahrer keinen Strich durch die Rechnung. Mit seiner Höhe von 28 Zentimetern in Größe 47 (in Größe 41 gibt der Hersteller 23 cm an) stützt der Vanucci VTB 23 das Knöchelgelenk des Fahrers und garantiert einen lückenlosen Übergang zur Hose. Der verstärkte Fersenbereich, eine verwindungssteife Sohle und die Knöchelprotektoren innen wie außen tragen ihren Teil zum hohen Sicherheitsniveau des Motorradstiefels bei. Dank Sympatex-Membran blieb das Wasser unter allen Testbedingungen draußen und das Fußklima über einen weiten Temperaturbereich angenehm.

Testfazit zum Motorradstiefel Vanucci VTB 23 von Louis

Der Vanucci VTB 23 ist ein gelungener Tourenstiefel, der nicht nur optisch, sondern auch durch seine bequeme Passform eine gute Figur macht. Dank wasserdichter Membran und hohem Schaft bleiben die Füße ganzjährig trocken. Die umfangreiche Sicherheitsausstattung rundet den positiven Gesamteindruck ab.

Bezug & Preisvergleich Vanucci VTB 23

Text: Thomas Kryschan , Fotos: Louis


#Louis#Motorradbekleidung#Test#Vanucci

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de