Weltpremiere: Indian Motorcycle FTR 1200

01.10.2018 21:47

It’s the people that matter – mit diesen Worten eröffnete der CEO von Indian Motorcycle die Weltpremiere der neuen FTR 1200 bereits vor der INTERMOT 2018 in Köln und somit erstmals in Deutschland.
 
2019 Indian FTR 1200 auf der Weltpremiere in Köln.
2019 Indian FTR 1200 auf der Weltpremiere in Köln.

Von der legendären FTR 750 abstammend wurde das neue Modell vom zweifachen Flat Track Champion unter tosendem Applaus und Burn-Out präsentiert. Die FTR 1200 soll den Flat Tracker für die Straße darstellen. Mit 120 PS und 1.203 ccm Hubraum ist die FTR 1200 in zwei Versionen zu haben. Bei der S-Version sind ein 4,3 Zoll TFT-Touchscreen Display, ein einstellbares Fahrwerk, sowie drei Fahrmodi integriert.
Rein optisch sorgt die neue FTR schon für Flat Track-typische Furore. Hoffentlich auch auf der Straße.

Die FTR 1200 in der normalen Ausführung ist in Deutschland ab 14.690 Euro und die FTR 1200 S ab 15.990 Euro zu bekommen. Das Race-Replica-Modell ist ab 16.590 Euro beim Händler zu erwerben.

Schaut euch hier noch mehr Bilder der Vorstellung an:
 

  • Morgen Vormittag werden wir euch mit weiteren Neuigkeiten über Ducati, Kawasaki und BMW auf dem Laufenden halten.

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de