Einige technische Daten für KTM 390 Duke könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

KTM 390 Duke Baujahr 2013, 2014, 2015, 2016 Datenblatt - Technische Details

KTM 390 Duke
Abb. kann vom Baujahr abweichen
KTM 390 Duke - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 11.07.2022
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
373 ccm
Bauart:
4 Ventile pro Zylinder, 1 Zylinder, Flüssigkeitsgekühlt
Abgasreinigung/-norm:
geregelter
Leistung:
44 PS (32 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
35 Nm bei 7.250 U/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
171 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
139 kg
Maximale Zuladung:
196 kg
Sitzhöhe:
800 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6-Gang klauengeschaltet
Antrieb:
X-Ring-Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
110/70 ZR17
Reifen hinten:
150/60 ZR17
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
11 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
Vervollständigen!
Weitere Baujahre dieses Motorrads:
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
21.08.2014 11:51

Kommentar zu Baujahr 2013
Ein tolles Motorrad gerade auch für Neueinsteiger oder den Nachwuchs
Ein tolles Motorrad gerade auch für Neueinsteiger oder den Nachwuchs


Die "kleine" Duke
Reduziert auf das Minimum und Leistungsentfaltung bis zum absoluten Maximum, so lautete die Zielsetzung der Entwickler. Die kleine 390 Duke wiegt so trocken nur 139 Kilogramm - ein Wert der sich sehen lassen kann. Der neuentwickelte 375 cm³ Einzylindermotor leistet in der Spitze 44 PS und 35 Nm bei sportlichen 7.250 Umdrehungen/Minute. Das Fahrwerk stammt traditionell aus dem Hause WP und setzt sich aus einer 43 mm Upside-Down Gabel vorn und einem Monoshock Federbein hinten zusammen. Aus Erfahrung verspricht das ein sehr gutes Handling.

Das Fahrwerk stammt traditionell aus dem Hause WP und aus Erfahrung verspricht das ein sehr gutes Handling
Das Fahrwerk stammt traditionell aus dem Hause WP und aus Erfahrung verspricht das ein sehr gutes Handling


Auf das Nötigste beschränkt
Eine größere Tour muss aber bei einer recht knappen Tankkapazität von circa 11 Litern wohl öfters unterbrochen werden. Vielmehr lässt sich dann an diesem Modell auch nicht beschreiben, denn KTM beschränkt sich tatsächlich auf das absolut Nötigste. Ein abschaltbares ABS-System sorgt dann noch für die nötige Sicherheit auf der Straße. Mit einer Sitzhöhe von 800 mm fällt KTMs neuer Flitzer nicht aus dem Rahmen. Ein tolles Motorrad gerade auch für Neueinsteiger oder den Nachwuchs, denn dank der seit dem 1.1.2013 geltenden Führerscheinregelung, darf die 390 Duke bereits von 18 Jährigen gefahren werden.

Der neuentwickelte 375 cm³ Einzylindermotor leistet in der Spitze 44 PS
Der neuentwickelte 375 cm³ Einzylindermotor leistet in der Spitze 44 PS