Spanien & Portugal: Andalusien - Alentejo - Extremadura

Motorradtour Spanien & Portugal: Andalusien - Alentejo - Extremadura
Bücher, Landkarten & Reiseführer
Tourbeschreibung
2.600 km in gut zwei Wochen – von Málaga nach Norden durch Andalusien, Südportugal und Extremadura, die Heimat der meisten spanischen Eroberer Lateinamerikas. Das heißt, Kurvenspaß im Gebirge, immer wieder wunderschöne Stauseen und ganz viel Geschichte.

Allgemeine Informationen zur Motorradtour
llein die Landschaft als solche ist eine einzige Sehenswürdigkeit und die bereits im Text erwähnten, malerischen Städte sind einen Aufenthalt wert. Aracena (Andalusien) lockt mit herrlichen Bergstrecken, in Portugal lohnen sich die Bergstadt Monsaraz mit ihren dicken Mauern und Marvão mit spektakulärer Burg, beide in Portugal. Cáceres beeindruckt mit seiner richtig antiken Altstadt, Plasencia mit seinem Kirschental und in Los Barruecos findet man ein paradiesisches Naturreservat. Riomalo de Abajo ist besonders lohnenswert für Endurospezialisten, die mit einer herrlichen Flussschleife belohnt werden. Manch einem mag der Wallfahrtsort Guadalupe nebst Kloster bereits bekannt sein und auch Trujillo, die Stadt des Hernán Cortés, gilt als Berühmtheit der Extremadura. In Montánchez hat man von der Burg aus einen unglaublichen Blick in das weite Land und wer dann noch nicht genug hat, begibt sich noch in das Ausflugsparadies der Spanier: La Garganta del Chorro und die Stauseen Guadalhorce, Guadalteba und Conde de Guadalhorce.

Anreise
Die Anreise nach Málaga von 2.500 km haben wir per Flugzeug und Sepp Niederberger von bmwbiking organisiert. Letzterer transportiert unsere Motorräder zusammen mit etlichen anderen nach Alhaurín de la Torre und wieder zurück. Dies ist preiswerter, als sich vor Ort Motorräder zu leihen, wenn man zwei Wochen unterwegs ist.
Reisezeit
Der Süden eignet sich am besten für Motorradreisen vom März bis Mai und dann erst wieder im September, wenn sich die Temperaturen abkühlen und die Tourismussaison ihr Ende erreicht hat. Das Frühjahr ist besonders empfehlenswert, weil alles grünt und blüht. Wer sich freie Straßen und authentische Städte wünscht, sollte die Semana Santa (Karwoche) vermeiden. Die Prozessionen sind zwar ein sehenswertes Spektakel, machen das Cruisen aber nicht leichter.

Verpflegung
In Spanien lässt es sich gut und – mit dem richtigen Riecher – günstig speisen. Fast überall bekommt man preiswerten Café con Leche. Regionale Köstlichkeiten sind beispielsweise Appetithäppchen wie Tapas oder Pinchos und Tortillas, die berühmten spanischen Omeletts.
Motorradreisen in dieser Region
Motorradreise - 8 Tage : Ardèche, Cévennes, Gorges du Tarn & Andorra

8 Tage : Ardèche, Cévennes, Gorges du Tarn & Andorra

Dauer: 8 Tage
Gruppengröße: max. 10 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Mallorca die Motorradtour zum Saisonstart auf der Sonneninsel

Mallorca die Motorradtour zum Saisonstart auf der Sonneninsel

Dauer: 12 Tage
Gruppengröße: max. 8 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Motorradreise - Enduro Andalusien

Enduro Andalusien

Dauer: 8 Tage
Art: Offroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Motorradreise anschauen
Spanien & Portugal - Andalusien – Alentejo – Extremadura
Spanien & Portugal - Andalusien – Alentejo – Extremadura
- Garmin GPX
- GPX-Austauschformat
- Google Earth
- Tourenskizze
2019/94 Ausgabe M&R
2019/94 Ausgabe M&R
Die komplette Ausgabe 94/2019 von Motorrad & Reisen als PDF mit folgendem Inhalt:

Motorräder: BMW R 1250 RS,
BMW R nineT /5, Horex VR6 RAW, Harley-Davidson LiveWire

Touren: Ein heißer Ritt durch den Thüringer Wald, Dolce Vita am Lago di Como: Comer See, Spanien & Portugal: Andalusien, Alentejo & Extremadura, Reif für die Insel: Island