20 Jahre V-Strom: Suzuki präsentiert die vierte Generation

Für 2023 sieht Suzuki zwei Modellvarianten der V-Strom vor. Neben der neuen Offroad-Variante „DE“ wird es ein Basismodell für den Straßeneinsatz geben.

Zwei Modellvarianten zum 20-jährigen Jubiläum

Seit der Einführung der V-Strom vor 20 Jahren wurden weltweit mehr als 100.000 Einheiten des Adventure-Bikes verkauft. Zum 20-jährigen Jubiläum bringt Suzuki nun die vierte Generation der V-Strom auf den Markt. Diese geht mit zwei unterschiedlichen Modellvarianten an den Start. Neben der für die Straße ausgelegten V-Strom 1050 steht mit der V-Strom 1050DE – DE steht für Dual Explorer – erstmals zusätzlich eine ab Werk Offroad-optimierte Variante zur Verfügung, die mit einem 21-Zoll-Vorderrad aufwartet.
TFT-Display V-Strom 1050
Beide Modellvarianten kommen mit einem 5-Zoll-TFT-Farbdisplay daher
Beide Varianten verfügen über ein 5-Zoll-TFT-Farbdisplay. Das neue 6,5-Zoll-Display, das wir uns seit der Einführung in die GSX-S1000GT auch für die V-Strom wünschen, erhält sie leider nicht. Der bidirektionale Quick-Shifter sowie die Assistenzsysteme Suzuki Intelligent-Ride-Systems (S.I.R.S) sind serienmäßig.

V-Strom 1050DE – länger, höher, schwerer

Suzuki V-Strom 1050DE 2023
Ausstattung und Abmessungen der „DE“ sollen Fahrten abseits befestigter Straßen ermöglichen
Mit der V-Strom 1050DE will Suzuki Kunden ansprechen, deren Abenteuerlust über befestigte Straßen hinausgeht. Wesentliche Merkmale sind die Speichenräder, die Offroad-Bereifung und das 21-Zoll-Vorderrad. Auch bietet die „DE“ größere Federwege, 25 mm mehr Bodenfreiheit und einen längeren Radstand, der für mehr Traktion im Gelände sorgen soll. Nutzt man den bei der „DE“ zuschaltbaren Fahrmodus „Gravel“, so lässt die Traktionskontrolle einen höheren Schlupf an der Hinterachse zu und gibt zusätzlich die Option frei, das ABS an der Hinterachse zu deaktivieren. Außerdem verfügt die Dual Explorer serienmäßig über einen breiteren Lenker, Stahlfußrasten, einen Motorschutzbügel mit fest verschraubtem Aluminium-Unterfahrschutz. Das alles geht auf das Gewicht. So ist die „DE“ mit 252 Kilogramm rund 10 Kilogramm schwerer, als die Schwester für den Straßeneinsatz, die lediglich 242 Kilogramm auf die Waage bringt. Die neue Suzuki V-Strom 1050DE ist ab einer UVP von 15.800,-- Euro in drei Farbvarianten in Deutschland erhältlich: Gelb-Silber, Blau-Weiß und in Schwarz. Die Farben der Räder und Sitze sind auf die jeweilige Modellfarbe abgestimmt. Dazu gibt es einen kürzeren, getönten Windschild.

V-Strom 1050 – Gussfelgen und neuer Bugspoiler

Suzuki V-Strom 1050
Die Basisvariante ist 10 Kilogramm leichter und kann somit mehr Gepäck aufnehmen
Zu den Neuerungen der Standard-Version der V-Strom 1050 gehören Aluminium-Gussräder mit 19 Zoll vorne und 17 Zoll hinten. Die höhenverstellbare, größere Touring-Scheibe, die Aluminium-Fußrasten und der um 20 mm höhenverstellbare Sitz (nur in der Basisvariante) werden mit einem neuen Bugspoiler optisch aufgewertet. Das Modelljahr 2023 der Suzuki V-Strom 1050 wird in drei Farbvarianten mit darauf abgestimmten Felgenfarben ausgeliefert: Schwarz, Grau-Schwarz und Blau-Schwarz. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 15.000,-- Euro. Das markante Gelb bleibt somit der DE-Version vorbehalten.

„Die V-Strom ist bereits seit 20 Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Modellpalette und im Segment der Adventure-Bikes nicht mehr wegzudenken. Das seit der ursprünglichen Markteinführung der DR-BIG segmentprägende Design hat Suzuki erfolgreich überführt. Wir freuen uns sehr, dass wir mit den beiden neuen V-Strom 1050 Modellen ein echtes Upgrade in diesem wichtigen Segment anbieten können. Mit zuverlässiger V2-Power bieten wir allen zukünftigen Kunden eine umfangreiche Serienausstattung zu einem hoch attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.[…] “,Christian Vossen, General Manager Sales & Marketing, Suzuki Deutschland GmbH

Verfügbarkeit 2023er Suzuki V-Strom 1050 und V-Strom 1050DE

Beide Adventure-Bikes sind in Deutschland ab Frühjahr 2023 verfügbar. Vorbestellungen werden ab sofort bei allen Suzuki Vertragshändlern in Deutschland entgegengenommen.
Vergleich Suzuki V-Strom 1050 2023 und Suzuki V-Strom 1050DE 2023
Suzuki V-Strom 1050
2023
Suzuki V-Strom 1050DE
2023
Motor
Bohrung x Hub 100 x 66 mm 100 x 66 mm
Hubraum 1037 ccm 1037 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, vier Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5 Euro 5
Leistung 107 PS (79 kW) bei 8.500 U/Min 107 PS (79 kW) bei 8.500 U/Min
Drehmoment 100 Nm bei 6.000 U/min 100 Nm bei 6.000 U/min
Verdichtung 11.5:1 11.5:1
Kraftübertragung
Kupplung Nasssumpfschmierung Nasssumpfschmierung
Schaltung 6-Gang 6-Gang
Antrieb Kette Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Brückenrahmen (Aluminium) Brückenrahmen (Aluminium)
Federelemente vorn Ø43 mm USD-Teleskopgabel, Schraubenfedern Ø43 mm USD-Teleskopgabel, Schraubenfedern
Federelemente hinten Federbein Federbein
Federweg v/h 160 mm/160 mm 170 mm/169 mm
Radstand 1.555 mm 1.595 mm
Nachlauf 109 mm 126 mm
Lenkkopfwinkel 64° 62,7°
Räder Aluminium-Gussräder Speichen
Reifen vorn 110/80R19M/C 59V 90/90-21M/C 54H
Reifen hinten 150/70R17M/C 69V 150/70R17M/C 69H
Bremse vorn Doppelscheibenbremse Doppelscheibenbremse
Bremse hinten Einscheibenbremse Einscheibenbremse
Maße & Gewicht
Länge 2.265 mm 2.390 mm
Breite 940 mm 960 mm
Höhe 1.515 mm 1.505 mm
Gewicht 242 kg 252 kg
Sitzhöhe 855 mm 880 mm
Tankinhalt 20 Liter 20 Liter
Weitere Baujahre 2020-2021
Fahrerassistenzsysteme
ABS
Traktionskontrolle
Fahrmodi
Schaltassistent
Tempomat
Fahrzeugpreis ab 15.000,-- Euro 15.800,-- Euro
Text: Alexander Klose, Suzuki, Fotos: Suzuki


#Deutschland#Enduro#Neuheiten#Suzuki

Umfrage
Gefällt dir die neue Suzuki GSX-S1000GT?
Gefällt dir die neue Suzuki GSX-S1000GT?

Neues auf motorradundreisen.de