EICMA 2017: Neue MT-07 und MT-09 SP für 2018

Alles begann, als Ende 2013 die erste MT-09 einem Publikum vorgestellt wurde. Inspiriert durch eine radikal neue Welle der Kreativität, die aus der alternativen japanischen Bike-Kultur stammt, entstand die MT-09. The Dark Side of Japan war geboren.


Eine echte Erfolgsgeschichte mit über 150.000 verkauften MT-Modellen
Die heutige Yamaha Hyper Naked-Baureihe umfasst MT-Modelle von 125 ccm bis 1.000 ccm. Mit jedem dieser Modelle sollen die Fahrer die Möglichkeit haben, das aufregende Drehmoment zu erleben und sich an dem eigenständigen Look zu erfreuen, der vom kreativen The Dark Side of Japan inspiriert ist.

Die neue MT-09 SP. Challenge the Darkness
Stillstand ist Rückschritt und so entwickelt sich auch die MT-Serie ständig weiter. Kaum ein Jahr nach der Markteinführung der neuen MT-09, wird das Segment Hyper Naked durch die Markteinführung der neuen MT-09 SP erweitert.
Das Kürzel „SP" steht für die Premium-Spezifikation mit dem Schwerpunkt auf sportliche Leistung. Die neue MT-09 SP, die mit einer hohen Serienspezifikation einschließlich Öhlins-Komponenten und spezieller Lackierung aufwartet, ist etwas ganz Besonderes.

Neues Öhlins Federbein - mit Ferneinstellung
Öhlins und Yamaha arbeiten seit vielen Jahren eng verbunden an unterschiedlichen Projekten.
Um Hyper Naked-Fahrern noch mehr Möglichkeiten zu bieten, die Leistung des dreizylindrigen, drehmomentreichen Crossplane-Motors auszuschöpfen, wurde für die neue MT-09 SP ein spezielles Öhlins-Federbein entwickelt. Dieses System für die Hinterradaufhängung bietet mehr Einstellmöglichkeiten durch einen leicht zugänglichen Ferneinsteller. Dadurch kann der Fahrer die Einstellungen fein justieren und so ein besseres Fahrverhalten und ein präziseres Handling erreichen.
MT-09 SP-Besitzer haben außerdem die Möglichkeit, ihre Federung durch eine Reihe von Öhlins-Federn abzustimmen, die in verschiedenen Federraten im Original-Yamaha-Zubehörprogramm erhältlich sind. Dadurch kann jeder Fahrer sein Federbein individuell auf das Gewicht und den Fahrstil abstimmen.

Neue, einstellbare Telegabel
Sowohl die MT-09 als auch MT-09 SP sind mit Kayaba Telegabeln ausgestattet. Die Standard MT-09 hat eine einstellbare Gabel, bei der der eine Teil die Druckstufe, der andere die Zugstufe übernimmt. Die MT-09 SP hat nun eine einstellbare Telegabel, bei der beide Teile in Zug- und Druckstufendämpfung einstellbar sind. Das erlaubt eine noch feinere Abstimmung der Vorderradfederung.

Spezielle Lackierung im Stil der MT-10 SP
Um die Premium-Spezifikation zu betonen, wurde der MT-09 SP eine exklusive Lackierung in Silver Blu Carbon zugedacht, die dem Design des MT-10 SP entspricht.
Der Kraftstofftank hat silberne Seitenelemente mit blauen oberen Abschnitten. Die MT-09 SP Grafik wurde im Wassertrans-Verfahren aufgebracht und alles wird abgerundet durch ein 3D Yamaha Stimmgabel-Logo auf jeder Seite. Die Scheinwerferverkleidung und die Sitzverkleidung sind silber lackiert, der vordere Kotflügel hat ein blaues / schwarzes Finish mit SP-Grafiken.
Um den exklusiven SP-Look zu vervollständigen, sind die leichten 10-Speichen-Räder blau lackiert und zeigen die MT-09 SP-Grafik - nach Vorbild der MT-10 SP. Das SP-Thema wird auch bei der Sitzbank fortgesetzt, die eine charakteristische blaue Naht aufweist, die den Tank und die Räder farblich ergänzt.

Ganz in Schwarz: Lenker, Hebel und Kronenmutter
Das Finish und die Optik der MT-09 SP werden auch durch die Farbgebung des Lenkers, des Kupplungs- und Bremshebels sowie der Krone des Steuerkopfes ergänzt - alles präsentiert sich in wertigem Schwarz.

Spezielles LCD-Cockpit
Im Gegensatz zu den meisten anderen Motorrädern dieser Klasse, zeigt das spezielle LCD-Cockpit der MT-09 SP weiße Informationen auf schwarzem Hintergrund an. Dadurch wird die Ablesbarkeit besonders bei Tagfahrten verbessert. Neben den praktischen Vorteilen unterstreicht dieses hochwertige Cockpit zusätzlich das beeindruckende Erscheinungsbild dieses richtungsweisenden Motorrads.

MT-09 SP Exklusive Funktionen
• Neues Öhlins-Federbein mit Ferneinstellung
• Telegabel einstellbar in Zug- und Druckstufendämpfung
• Exklusive Lackierung in Silver Blu Carbon nach Vorbild der MT-10 SP
• Blaue Sitzbanknähte
• Blaue Räder mit SP-Grafik
• Herausragende Handlingeigenschaften
• Schwarzer Lenker, Hebel und Instrumente

MT-09 SP Technische Highlights
• 847 ccm, 85kW (115 PS), 193 kg
• Drehmomentstarker CP3-Motor mit 847 ccm
• Quick Shift System für Hochschaltvorgänge (QSS) ohne Kupplungsbetätigung
• A & S-Kupplung
• Per D-MODE einstellbare Motorcharakteristik
• Leichter Aluminiumrahmen und Schwinge
• Aggressiver LED-Doppelscheinwerfer
• Einstellbare Traktionskontrolle (TCS)
• An der Schwinge montierter Kennzeichenhalter
• LED Positionslichter

Farbe
Silber Blu Carbon

Lieferbar:
Januar 2018



Yamaha MT-07. Dark Attraction
Neues Erscheinungsbild für 2018
Alle MT Hyper Naked Modelle unterliegen einem Prozess der ständigen Weiterentwicklung und so haben Yamahas Designer dem Bestseller MT-07 für 2018 ein neues Erscheinungsbild verpasst. Es wertet nicht nur die Optik auf, sondern vermittelt auch eine höhere Qualitätsanmutung.
Das erwachsenere Design der neuen MT-07 behält den grundlegenden Charakter des Vorgängermodells bei, aber - inspiriert von der MT-09 - wurden neue Elemente hinzugefügt. So zum Beispiel der Scheinwerfer, der dem Bike ein imposanteres „Gesicht" verleiht. Und ein neu entworfener Kraftstofftank und die "Lufteinlässe" im MT-09-Stil sorgen für eine schärfere Optik und verstärken das Erscheinungsbild der MT-Familie. Eine neue Sitzbank und separate schwarze Seitenteile unterstreichen das nach vorne orientierte Design.

Verbesserte Sitzposition für den Fahrer
Für 2018 hat die MT-07 ein völlig neues Sitzbank-Design bekommen, das Fahrern unterschiedlichster Größen eine verbesserte Sitzposition bietet. Die Vorderseite der neuen Sitzbank erstreckt sich jetzt an den Seiten des Kraftstofftanks, was für mehr Komfort sorgt. Außerdem verleiht die neue Form dem Modell 2018 ein integrierteres Profil.

Überarbeitete Vorder- und Hinterradfederung
Das Fahrwerk der MT-07 ist mit 130 mm Federweg vorne und hinten so konzipiert, dass es eine komfortable, progressive und universelle Leistung bietet und somit für eine Vielzahl von Einsatzbedingungen geeignet ist.
Für 2018 hat die Telegabel eine überarbeitete Abstimmung bekommen, die für einen sportlicheren Charakter sorgt. Neu ist auch die Zugstufendämpfung des Hinterrades, die es den Fahrern ermöglicht, ihre MT-07 individuell auf Fahrstil und Einsatzzweck abzustimmen.

CP2-Crossplane Motor mit linearem Drehmoment
Eines der Hauptmerkmale des MT-07 ist ihr CP2-Crossplane-Motor, der ein starkes, lineares Drehmoment abgibt.
Die 270-Grad-Kurbelwelle des 2-Zylinder-Motors verleiht der MT-07 eine pulsierende Leistungscharakteristik, die dieses Mittelgewicht wohltuend von anderen Modellen abhebt und das bei einem äußerst attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis. Dieses einzigartige Gesamtpaket hat die MT-07 zum meistverkauften Motorrad in seiner Klasse gemacht.

MT-07 - neu für 2018
• Komplett neues Design für verbessertes Aussehen
• Neue "Lufteinlässe"
• Neu gestalteter Scheinwerfer
• Rücklicht der MT-09
• Überarbeitete Sitzbank für verbesserte Fahrposition
• Neue sportlichere Telegabel-Abstimmung
• Federbein mit Einstellmöglichkeit für die Zugstufendämpfung

MT-07 Technische Highlights
• 698 ccm, 55 kW (74,8 PS), 182 kg
• Flüssigkeitsgekühlter 689-ccm-2-Zylinder-Viertakt- Reihen-Motor
• Crossplane Motor mit 270-Grad-Kurbelwelle
• Kräftiges Drehmoment, schon bei niedriger Drehzahl mit linearem Verlauf
• Niedriger Kraftstoffverbrauch
• Für optimalen Fahrspaß konzipiert
• Geringes Trockengewicht von nur 164 kg
• Schlanker und kompakter Rohr-Rahmen
• Agil, wendig und leicht im Handling
• Noch vorne orientiertes Design
• Leichtgewichtige 10-Speichen-Aluminiumräder
• Digitale Instrumentierung mit LED-Anzeige
• Vorne zwei 282 mm Bremsscheiben mit 4-Kolben-Bremssätteln

Farben
Night Fluo
Yamaha Blue
Tech Black

Verfügbarkeit
März 2018


#EICMA#Neuheiten#Öhlins#PR-Meldung#Yamaha

Neues auf motorradundreisen.de