Das Skalpell - KTM 790 Duke

Fangen wir – absolut ungewöhnlich – mit dem Fazit an: Wir sind uns ziemlich sicher, dass die eben erst auf Gran Canaria für den ersten Ein-Tages-Fahrtest zur Verfügung gestellte KTM 790 Duke am Ende der Saison 2018 in der Zulassungshitparade des Industrieverbandes Motorrad einen Platz in den Top Five belegen wird. Vor ihr werden nach unserer Einschätzung lediglich die BMW R 1200 GS (inklusive Adventure), die frisch überarbeitete Yamaha MT-07 und die erst in ihre zweite Saison gehende Kawasaki Z650 liegen; die beiden letztgenannten sind mit unter 7.000,-- Euro freilich in einer deutlich niedrigeren Preisklasse angesiedelt als die 9.790,-- Euro kostende 790 Duke. Die ist, gemessen an ihrer aufsehenerregenden Vollausstattung, freilich fast schon als Preiswunder anzusehen und zudem „made in Mattighofen“.



Den kompletten Fahrtest findet ihr in der Sonderausgabe Motorrad & Reisen Motorräder Pur #1, die ab dem 06.04.2018 im Handel erhältlich ist.

Vorbestellungen: www.motorradundreisen.de/shop


#KTM

Neues auf motorradundreisen.de