King of the Baggers geht in die dritte Runde – Indian mit zwei Werksfahrern am Start

In der Saison 2022 wird MotoAmerica sieben Läufe des King of the Baggers ausrichten, einschließlich des Saisonauftakts auf dem Daytona International Speedway.
In der Rennserie „King of the Baggers“ gehen Big-Twins der Marken Indian und Harley-Davidson auf Zehntelsekunden-Jagd. Dies hat durchaus Auswirkung auf die Modellpalette und somit auf den Endkunden, präsentierte Harley-Davidson doch erst kürzlich den Performance-Bagger Road Glide ST. Zugelassen sind in dieser Rennklasse Touring- oder Bagger-Modelle der Marken Indian oder Harley-Davidson mit einem Mindestgewicht von 620 Pfund (281 kg). Die ganze Geschichte scheint für die Jungs aus den USA eine prestigeträchtige Sache zu sein. Nachdem 2020 Indian den Titel holte, stieg 2021 Harley-Davidson mit einem Werksteam ein und wurde Champion. Indian ist offizieller Sponsor der Serie, unterstützt Fahrer finanziell und leistet Support bei Reparaturen. Nun erweitert Indian die Teilnahme um zwei Werksfahrer und weitere Privatfahrer.

Indian greift in 2022 nach dem Titel

Indian Motorcycle gab Tyler O'Hara und Jeremy McWilliams als Werksfahrer auf zwei Mission Foods S&S Indian Challengers für die MotoAmerica King of the Baggers-Serie 2022 bekannt. Tyler O'Hara geht in sein drittes Jahr im Sattel der Mission Foods S&S Indian Challenger und gewann den ersten King of the Baggers-Titel im Jahr 2020. In 2021 musste sich O'Hara als Zweiter der Gesamtwertung knapp geschlagen geben. Privatteams werden von beiden Marken für Starts und Platzierungen unterstützt.

King of the Baggers – eine Rennserie, die ankommt

Jahr für Jahr entwickelt sich das Format zu einer richtig coolen Rennserie. Es schaut auch einfach spektakulär aus, wenn die Straßenkreuzer Verkleidung an Verkleidung mit ihren salopp gesagt „abgesägten Koffern“ um Platzierungen kämpfen und um den Kurs fliegen. Mitunter trennen die Bikes nur wenige Zehntelsekunden beim Zieleinlauf. Schaut man in die Kommentare auf YouTube, wo die Highlights der Rennen zu sehen sind, stellt man fest, dass die US-Zuschauer total auf die Rennserie abfahren.


Aus drei mach sieben – King of the Baggers-Termine 2022

Sieben Rennen hat Veranstalter MotoAmerica für das Jahr 2022 angekündigt, im Vorjahr waren es lediglich drei. Los geht es am morgigen Tag, dem 10.03.2022 in Daytona Beach, Florida.

Termine King of the Baggers-Rennserie 2022

  • März 10-12: Daytona International Raceway - Daytona Beach, FL
  • April 22-24: Michelin Raceway Road Atlanta - Braselton, GA
  • Juni 3-5: Road America - Elkhart Lake, WI
  • Juli 8-10: WeatherTech Raceway Laguna Seca - Monterey, CA
  • Juli 29-31: Brainerd International Raceway - Brainerd, MN
  • September 9-11: New Jersey Motorsports Park - Millville, NJ
Text: Alexander Klose, Fotos: Indian


#Harley-Davidson#Indian#Motorsport#USA

Neues auf motorradundreisen.de