News
Ticker

Distinguished Gentleman’s Ride: Motorrad fahren und Gutes tun

27.04.2021 12:55

Triumph ist Hauptsponsor des DGR, der für die psychische Gesundheit von Männern und die Forschung gegen Prostatakrebs seit zehn Jahren Spenden sammelt.
Distinguished Gentleman’s Ride 2021

Eine Ausfahrt im feinen Zwirn als symbolische Geste

Am 23. Mai 2021 feiert der Distinguished Gentleman’s Ride sein zehnjähriges Jubiläum. Im Jahr 2012 war es der Australier Mark Hawwa, der sich entschied, dem negativen Image von Männern auf dem Motorrad ein Ende zu bereiten. Im australischen Sydney stieg er besonders fein gekleidet auf seine Maschine und sammelte gemeinsam mit anderen Motorradfans im Rahmen einer Ausfahrt Spenden für den guten Zweck. 

Die Gesundheit ist das höchste Gut

Der Distinguished Gentleman’s Ride wurde zu einem weltweiten Erfolg: Mehr als 300.000 Teilnehmer sammelten bislang 27,45 Millionen US-Dollar. Die Gelder kommen der medizinischen Forschung gegen Prostatakrebs und der Unterstützung der psychischen Gesundheit von Männern zugute. Das ehrgeizige Ziel im Jubiläumsjahr lautet: Die Spendenziel von 30 Millionen US-Dollar soll bei der zehnten Ausgabe des Events überschritten werden. Tatkräftige Unterstützung gibt es dabei vom Motorradhersteller Triumph, der bereits seit acht Jahren Hauptsponsor des Events ist und insgesamt vier Motorräder aus der Modern-Classic-Reihe stiftet.

Distinguished Gentleman’s Ride
 

Triumph tritt als Hauptsponsor des Distinguished Gentleman’s Ride auf

Paul Stroud, Chief Commercial Officer bei Triumph : „Wir bei Triumph sind stolz darauf, das achte Jahr in Folge Hauptsponsor des Distinguished Gentleman's Ride zu sein und freuen uns, das zehnjährige Jubiläum des Events feiern zu dürfen. Die Partnerschaft mit dem DGR ist für uns besonders wichtig. Sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden unterstützen die Spendenaktion und das Anliegen, ein Bewusstsein für den Kampf gegen Prostatakrebs und die Unterstützung der psychischen Gesundheit von Männern zu schaffen. Dabei ist unsere langjährige Zusammenarbeit mit dem DGR ein Vorteil, da wir unsere gemeinsamen Aktivitäten von Jahr zu Jahr verbessern können.“

Distinguished Gentleman’s Ride

Gemeinsam Großes leisten

Mark Hawwa, Gründer und Geschäftsführer des Distinguished Gentleman's Ride: „Es ist kaum zu glauben, dass vor zehn Jahren ein paar elegant gekleidete Männer und Frauen auf ihre klassischen Motorräder gestiegen sind, um gemeinsam den ersten Distinguished Gentleman's Ride zu fahren. Wir haben in dieser Zeit viele starke Partnerschaften geschlossen und viele inspirierende Menschen kennengelernt. Auf die Zusammenarbeit mit Triumph Motorcycles sind wir besonders stolz. Seit 2014 unterstützt uns Triumph dabei, Fahrer klassischer Bikes zu erreichen und sie zu motivieren, sich schick zu machen, um auf das Thema Männergesundheit hinzuweisen. Dieses Jahr feiern wir nicht nur zehn Jahre DGR, sondern auch unsere achtjährige Partnerschaft mit Triumph Motorcycles. Wir hoffen, beim Jubiläum zusammen die Spendensumme von mehr als 30 Millionen US-Dollar seit Beginn des DGR zu knacken. Ob im Rahmen einer COVID-sicheren Ausfahrt oder Solo – wir fahren ‚gemeinsam‘!“

Distinguished Gentleman’s Ride

 

Trotz Lockdown aufs Motorrad steigen

Bereits im Jahr 2020 fand der Distinguished Gentleman’s Ride unter den Einschränkungen der Pandemie statt. Dennoch ließen sich zahlreiche Unterstützer für die gute Sache begeistern und werden auch in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam fahren und ‚solo‘ die Distanz wahren“ an den Start gehen. Die Bitte lautet: Fahrer sollten nur allein oder mit einem Sozius aus demselben Haushalt fahren. 

#DGR2021

Die Triumph -Social-Media-Kanäle werden die Teilnehmer über die Hashtags #DGR2021 und #ForTheRide begleiten. Außerdem sollen zahlreiche Influencer und prominente Motorradfans beim Distinguished Gentleman’s Ride 2021 mit von der Partie sein, um das Event wieder zu einem weltweiten Erfolg zu machen.
 
 
Text: Thomas Kryschan , Fotos: Triumph, gentlemansride.com

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de