Horex Sechszylinder auf der Motorradmesse Dortmund

Besucher in den Westfalenhallen können das Motorrad mit dem neu entwickelten 1200er Sechszylinder-Motor vom 1. bis zum 4. März „live“ in Augenschein nehmen. Nachdem bisher die Entwicklung mit Prototypen vorangetrieben wurde, beginnt nun die richtige Produktion in der Augsburger Motorradmanufaktur. In Dortmund wird das serienmäßige Roadster-Modell erstmals gezeigt.

Die 1200er soll nur der Anfang einer HOREX-Modellfamilie sein, die mit dem Sechszylinder-Aggregat und hochwertigen Komponenten in der Oberklasse mitspielen soll.
Damit kehrt ein großer Name des deutschen Zweiradbaus in die Motorradlandschaft zurück. Seit den 20er Jahren gehörten HOREX-Maschinen zum Straßenbild. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die HOREX Regina in 60 Länder weltweit exportiert. Dennoch endete 1956 die Motorradfertigung und schließlich ging das Unternehmen 1960 im Daimler-Konzern auf. Die Rechte am Markennamen lagen seitdem unter anderem bei Friedel Münch, der mit der HOREX 1400 TI einen Neustart versuchte.

Horex Stand: Halle 3 Stand Nr. 356

Und wenn man schon einmal da ist, dann kann man auch gleich Motorrad & Reisen am Stand besuchen. Man findet uns in der gleichen Halle auf Stand 333




#Horex#Motorradmesse

Neues auf motorradundreisen.de