Stoner, Bradl und Folger gewinnen - Lorenzo stürzt!

14.06.2011
| Lesezeit ca. 1 Min.
Es war ein wirklich spannendes Rennwochenende bei dem AirAsia British Grand Prix in Silverstone. Am Ende gab es dann gleich zweimal die deutsche Nationalhymne zu hören und das trotz richtig widriger Bedingungen. Stefan Bradl dominiert die Moto2-Klasse und der junge Folger die 125ccm Klasse. Es war der erste Sieg des 17-jährigen, der sich zunächst von Platz Acht nach vorn kämpfen und dann die Führung in einem harten Zweikampf gegen Zarco verteidigen musste.

Die Königsklasse

In der „Königsklasse“ gab es eine Überraschung, den Stoner übernimmt nach einem Regenrennen die Führung in der Fahrerwertung. Jorge Lorenzo musste, nachdem er zunächst das Feld angeführt hatte, nach einem Highsider den ersten Ausfall in der laufenden Saison verbuchen. Auch Ben Spies und Simoncelli erwischte es aufgrund der Wetterbedingungen im Laufe des Rennens.
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!