BMW R 1200 RT Baujahr 2009✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für BMW R 1200 RT könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

BMW R 1200 RT Baujahr 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 Datenblatt - Technische Details

BMW R 1200 RT
Abb. kann vom Baujahr abweichen
BMW R 1200 RT - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 29.07.2021
Motor
Bohrung x Hub:
101 x 73 mm
Hubraum:
1170 ccm
Bauart:
Zweizylinder, luft-/ölgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm:
Vervollständigen!
Leistung:
110 PS (81 kW)
bei 7750 U/min
Drehmoment:
120 Nm bei 6000 U/min
Verdichtung:
12:1
Höchstgeschwindigkeit:
über 200 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
2230 mm
Breite:
905 mm
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
229 kg
Maximale Zuladung:
236 kg
Sitzhöhe:
820 / 840 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Einscheiben-Trockenkupplung
Schaltung:
6-Gang
Antrieb:
Kardan
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Stahl-Gitterrohrrahmen
Federelemente vorn:
Telelever
Federelemente hinten:
Paralever
Federweg v/h:
120 mm/135 mm
Radstand:
1484,6 mm
Nachlauf:
109,9 mm
Lenkkopfwinkel:
63,4°
Räder:
Gussräder
Reifen vorn:
120/70ZR17
Reifen hinten:
180/55ZR17
Bremse vorn:
320 mm Doppelscheibenbremse
Bremse hinten:
265 mm Einscheibenbremse
Tankinhalt:
25 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
15850 €
Weitere Baujahre dieses Motorrads:
Fahrerassistenzsysteme
ABS:
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
21.08.2014 15:41

Kommentar zu Baujahr 2013
BMW R 1200 RT
Der Antrieb, welcher bereits aus dem Vorgängermodell stammt, wurde von den Ingenieuren noch einmal kräftig überarbeitet. Dabei bleibt die Bauweise mit einem 1.170 cm³ luft-/ ölgekühlten Zweizylinder-Boxer bestehen. Allerdings spendierten ihm die Entwickler den radialen DOHC Ventiltrieb wie er in der HP2-Sport zum Einsatz kommt. Für die R 1200 RT wurde die Auslegung zugunsten des Drehmomentes geändert. Im Maximum kommen so 110 PS und 120 Nm bei 6.000 Umdrehungen / Minute am Hinterrad an. Kleine Abstriche muss man bei der Leistungsentfaltung aus dem Drehzahlkeller heraus machen, ansonsten steht aber mehr als genügend Leistung zur Verfügung. Übertragen wird diese Kraft von einem wartungsfreien Kardanantrieb.

Optimale Steifigkeit und Festigkeit bietet der zweiteilige Rahmen aus Stahlrohr mit dem Motor als tragendes Element
Optimale Steifigkeit und Festigkeit bietet der zweiteilige Rahmen aus Stahlrohr mit dem Motor als tragendes Element


Fahrwerk und Bremsen in gewohnter BMW Qualität
Dreht man mal etwas kräftiger am Gasgriff, verlässt man sich in puncto Fahrwerk auf die üblichen BMW Komponenten. Optimale Steifigkeit und Festigkeit bietet der zweiteilige Rahmen aus Stahlrohr mit dem Motor als tragendes Element. Für den ausschließlichen Straßeneinsatz sowie unter Komfortaspekten verbaut der Hersteller einen Telelever mit 35 Millimetern Standrohrdurchmesser. So soll der Spagat zwischen sportlichem und komfortablem Federverhalten geschafft werden. Im hinteren Zentralfederbein arbeitet an der Paraleverschwinge eine wegabhängige Dämpfung. Beide Elemente lassen sich komplett stufenlos auf den Fahrer einstellen. Gegen Aufpreis ordert man am besten gleich noch das ESA II System, welches dann das Fahrwerk auf jede Situation und Beladung voll elektronisch anpasst. Vorgenommen werden diese Einstellungen durch ein Bedienelement am Lenker. Für die nötige Bremssicherheit sorgt, wie bei allen Modellen von BMW, ein serienmäßiges teilintegrales ABS-System in Verbindung mit einer Doppelscheibenbremse vorn und Einzelscheibenbremse hinten. Im Sonderzubehör findet man dann noch eine Antischlupfregelung - ASC - und eine Reifendruckkontrolle. Angezeigt werden alle Informationen dann im Multifunktionsdisplay im Cockpit.

Neben einem großen elektronisch einstellbarem Windschild schützt auch die Verkleidung den Fahrer und Sozius zuverlässig vor den Einflüssen des Wetters
Neben einem großen elektronisch einstellbarem Windschild schützt auch die Verkleidung den Fahrer und Sozius zuverlässig vor den Einflüssen des Wetters


Eine sportliche Linie im Design
Neben einem großen elektronisch einstellbarem Windschild schützt auch die Verkleidung den Fahrer und Sozius zuverlässig vor den Einflüssen des Wetters. Auffallen dürften dabei die in die Handschützer eingebetteten Rückspiegel. Generell versuchen die Ingenieure der RT im Design die sportliche Linie zu treffen. Die Sitzhöhe der zweiteiligen Sitzbank lässt sich manuell zwischen 820 mm und 840 mm für den jeweiligen Fahrer variieren und bietet eine entspannt sportliche Sitzposition. Weitere Sitzbänke mit unterschiedlichen Höhen findet man im optionalen Zubehör der R 1200 RT. Für längere Touren gehören ab Werk zwei Hartschalenseitenkoffer zum Lieferumfang der RT. Diese bieten mit 32 Liter Volumen ordentlich Stauraum für das Gepäck. Die Kofferhalter verstecken sich nahezu vollständig in der Karosserie, so dass sie sich perfekt an das Fahrzeug anpassen. Wem das nicht reicht, der kann zusätzlich ein Topcase mit integrierter Rückenlehne für die Sozia montieren. Dank einem Verbrauch von circa 4,5 Litern bei vernünftiger Fahrweise und einem nutzbaren Tankvolumen von 25 Litern, stört dann nicht einmal ein unnötiger Tankstopp die flotte Kurvenfahrt. Rollen die Räder einmal, merkt man von den 259 Kilogramm fahrfertigem
Leergewicht nichts mehr.

Auffällig - die in die Handschützer eingebetteten Rückspiegel
Auffällig - die in die Handschützer eingebetteten Rückspiegel