Einige technische Daten für MV Agusta Brutale 1090RR könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

MV Agusta Brutale 1090RR Baujahr 2012, 2014 Datenblatt - Technische Details

MV Agusta Brutale 1090RR
Abb. kann vom Baujahr abweichen
MV Agusta Brutale 1090RR - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 28.05.2023
infotainment
Motor
Bohrung x Hub
Vervollständigen!
Hubraum
1.078 ccm
Bauart
4 Ventile pro Zylinder, Vierzylinder-Viertak, Flüssigkeitsgekühlt
Abgasreinigung/-norm
k.A.
Leistung
159 PS (117 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment
100 Nm bei 10.100
Verdichtung
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit
über 200 Km/h
Wartungsintervalle
Vervollständigen!
Verbrauch pro 100 km
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge
Vervollständigen!
Breite
Vervollständigen!
Höhe
Vervollständigen!
Gewicht
183 kg
zul. Gesamtgewicht
Vervollständigen!
Maximale Zuladung
k.A. kg
Sitzhöhe
830 mm
Standgeräusch
Vervollständigen!
Fahrgeräusch
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung
Vervollständigen!
Schaltung
6 Gang Manuell
Antrieb
Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen
Vervollständigen!
Federelemente vorn
Vervollständigen!
Federelemente hinten
Vervollständigen!
Federweg v/h
/
Radstand
Vervollständigen!
Nachlauf
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel
Vervollständigen!
Räder
Vervollständigen!
Reifen vorn
120/70 ZR 17
Reifen hinten
190/55 ZR 17
Bremse vorn
Vervollständigen!
Bremse hinten
Vervollständigen!
Tankinhalt
23 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab
Vervollständigen!
Weitere Infos
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!
Deine Bewertung
Bewertung Motorrad
Preis-/Leistungsverhältnis
Ihr Kommentar wird abgespeichert...
Kommentare (1)
avatar
14.08.2014 09:33


Brutal, brutaler, Brutale RR 1090!
So oder so ähnlich könnte man dieses 158 PS leistende Kraftpaket beschreiben. MV Agusta bleibt sich selbst auch bei dem Up date der R 1090 treu und liefert ein Nakedbike mit absoluten Supersportlereigenschaften. Das Herz der neuen Brutale RR 1090 besteht aus einem mit Wasser und Öl gekühltem Vierzylindermotor mit 1078 cm³. Das maximale Drehmoment von 110 Newtonmetern liegt bei 10.100 Umdrehungen/ Minute am Hinterrad an. Die größte Brutale will gefahren werden und das ist richtig so. Die RR 1090 fühlt sich definitiv auf flotten Pisten eher zu Hause als bei einer kleinen Spazierfahrt zum nächsten Eiscafé. Um das Handling der R 1090 noch weiter zu verbessern, spendiert MV Agusta der RR 1090 eine Antihopping-Kupplung, ein neues Motormapping und die in acht Stufen einstellbare Traktionskontrolle, wie sie sich auch in den anderen Modellen für 2012 findet.

Die RR 1090 fühlt sich definitiv auf flotten Pisten eher zu Hause als bei einer kleinen Spazierfahrt zum nächsten Eiscafé
Die RR 1090 fühlt sich definitiv auf flotten Pisten eher zu Hause als bei einer kleinen Spazierfahrt zum nächsten Eiscafé


Das Gewicht machts
Gleich sieben Kilo unterscheiden die R Version von der RR Version (183 Kg). Dafür verantwortlich dürfte unter anderem das von Hand geschweißte und ultraleichte CrMo-Stahlrohr-Chassis sein. Damit sich auch jeder Fahrer wirklich auf dem Motorrad wohl fühlt, lässt sich die Lenkgeometrie individuell auf jeden Einzelnen anpassen. Damit sich das Motorrad auch perfekt in der Kurve bewegen lässt, setzt die italienische Zweiradschmiede bei dieser Rakete auf eine 50 Millimeter Up- Side-Down Gabel aus dem Haus Marzocchi und ebenfalls auf ein komplett einstellbares progressiv
angesteuertes Mono-Federbein von Sachs. Mit der Waage stets im Nacken holten die Ingenieure durch geschmiedete Aluminium Felgen auch hier noch ein Kilo heraus. Wie die neue 675 bekommt auch die große Ausführung wieder den klassischen Scheinwerfer im Brutale Stil. Allerdings kommt dieser dann mit LED Positionsleuchten um die Ecke.

Mit 183 Kg, gleich sieben Kilo leichter als die R Version
Mit 183 Kg, gleich sieben Kilo leichter als die R Version


Schwachpunkt - ABS
Dem Einoder Anderen mag es schon aus den Ohren hängen: Schwachpunkt ist und bleibt das nicht vorhandene ABS. Farblich gibt es die neue Waffe in Amerika Rot / Silber und Matt Magno Grau / Matt Schwarz. Bestaunen oder Probefahren kann man die Brutale RR 1090 ab sofort beim Händler des Vertrauens. Preislich fällt die Brutale RR 1090 aus dem Hause MV Agusta eher in die Region Schwergewicht.

Die Brutale RR 1090 in Amerika Rot / Silber
Die Brutale RR 1090 in Amerika Rot / Silber