Hotspot Martelltal

Motorradtour: Italien, Vinschgau

Motorradtour Hotspot Martelltal
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Das Martelltal ist eines der Seitentäler des Etschtals im mittleren Vinschgau in Italiens autonomer Provinz Südtirol (Alto Adige), es wird von einer gut ausgebauten, 22 km langen Asphaltstraße erschlossen. Das Martelltal ist in den Nationalpark Stilfser Joch eingebettet und wird von der Plima entwässert. Das Ende des Tals bilden die zur Ortlergruppe gehörende Cevedale-Gruppe mit dem 3.769 m hohen Monte Cevedale als Hauptgipfel. Während im Etschtal selbst Obst- und Weinplantagen vorherrschen, wird das Martelltal auch das Erdbeertal genannt, weil hier das höchstgelegene Erdbeeranbaugebiet der Alpen zuhause ist. Im Taleingang steht ein Felsenriegel quer, auf dem sich die Burgruinen Obermontani und Untermontani befinden. Das Tal ist außerdem ein beliebtes Ziel für Aktivfans, Ruhesuchende und Naturfreunde.

Sehens- und erlebenswert
Das im Mittelvinschgau gelegene Martelltal liegt im Nationalpark Stilfser Joch. Die einzigartige Landschaft mit dem Zufritt-Stausee auf über 1.800 Meter Seehöhe und der Blick auf die Dreitausender der Cevedale- und der Ortler-Gruppe machen den Reiz dieses abgelegenen Seitentales aus.
Tourbeschreibung
Die Idee, dem Martelltal einen Besuch abzustatten, entstand während der M&R-Tour „Pässetraum Dreiländereck“. Der R-Tag war angesagt und die Frage stand an „Was machen wir denn heute?“ Einige wollten einen „R“uhetag einlegen, andere befürchteten heftigen „R“egen und starteten zu einem Einkaufsbummel im nahegelegenen Samnaun, um sich mit zollfreien Zigaretten oder alkoholischen Getränken einzudecken. Das „R“ kann man aber auch ganz anders interpretieren: „R“ wie Reconnaissance, was soviel wie Aufklärung oder Erkundung bedeutet. Oder „R“ wie Reportage, damit unsere Leser immer wieder etwas zu lesen haben und für sich neue Ziele entdecken. Die „R“-Crew für die Tour ins Martelltal fand sich schnell. Zu dritt – Sabine, Rudi (da findet sich doch noch ein „R“) und meine Wenigkeit – machten wir uns dann auf den Weg.
BĂĽcher, Landkarten & ReisefĂĽhrer
Anreise
Ausgangspunkt unserer Erkundungstour ist das M&R Posthotel in Pfunds/Tirol. Um das Martelltal zu erreichen, bietet sich der Weg ĂĽber den Reschenpass an. Der Einstieg ins Martelltal kann auch von SĂĽden her, also von Meran oder Bozen aus erfolgen.
Kontakt & Buchung
Hotels auswählen
Name
Telefon
E-Mail
Anreise
Abreise
Personen
Nachricht an das Hotel
M&R Motorradhotels in der Region
Motorradhotel Hotspot Martelltal Stuben 32
6542 Pfunds / Ă–sterreich
Motorradhotel Hotspot Martelltal HauptstraĂźe 67
39027 St. Valentin a. d. Haide / Italien
Reisezeit
Zwischen April und Ende Oktober – je nach Wetterlage und außerhalb der Ferienzeiten – kann man diese Tour problemlos unter die Räder nehmen.
Verpflegung
Ausgangspunkt unserer Erkundungstour ist das M&R Posthotel in Pfunds/Tirol. Um das Martelltal zu erreichen, bietet sich der Weg ĂĽber den Reschenpass an. Der Einstieg ins Martelltal kann auch von SĂĽden her, also von Meran oder Bozen aus erfolgen.
Kurvenhotspot Martelltal
Kurvenhotspot Martelltal
Abstecher ins Martelltal

- PDF-Reportage (4 Seiten)
- GPX-Track
- Google-Earth
- Kartenskizze
2016/74 Ausgabe M&R inkl. Tourdaten
2016/74 Ausgabe M&R inkl. Tourdaten
Die komplette Ausgabe 74/2016 von Motorrad & Reisen inklusive Tourdaten.

Inhalt:
- PDF - Ausgabe - 100 Seiten
- Tourenskizzen
- Garmin
- TomTom
- GPX
- Google Earth