Vorschau: Can-Am Ryker Fahrbericht

Den ausführlichen Fahrbericht findet ihr in der neuen Ausgabe Motorrad & Reisen 92 - erhältlich im M&R Shop und im Kiosk ab dem 03.05.2019.
BRP hat in Faro, Portugal, den neuen Can-Am Ryker präsentiert. Das Kunstwort fusioniert die Begriffe „Ryder“ – Can-Ams Wortschöpfung für Spyder-Fahrer – und Biker. BRP positioniert Ryker als neue Submarke. Gleich zu Beginn gibt es drei Versionen des „Naked Spyder“. Ganz so wie bei Ducati und seiner „Land of Joy“-Familie Scrambler. Hier wie dort wird eine andere, jüngere Zielgruppe anvisiert als bei den Kernmodellen. Die Preise starten bei 9.799,-- Euro für den Zweizylinder mit 50 PS und 600 Kubik. Die Dreizylindermodelle gibt es ab 11.499,-- Euro. Auch das ist für Can-Am-Verhältnisse ein echtes Schnäppchen. Die größeren Modelle kosten ab 18.899,-- Euro aufwärts.

Der Fokus beim Ryker liegt ganz klar auf Fahrspaßtrips mit eher kleinem Radius, allein schon, weil die wackeren Rotax-Motoren mit 600 und 900 ccm ein CVT-Getriebe haben. Reisegeschwindigkeit bedeutet hier also immer auch hohe Drehzahlen. Die mag auf Dauer kein Mensch – auch wenn sie grundsätzlich eine Stärke des kompakten Ryker sind. Ab 6.000 Touren geht der nackte Racker plötzlich richtig zur Sache. Ein Jammer, dass die kurvigen Strecken auf unserer Testfahrt durchs Hinterland von Südportugal keine längeren Vollgas-Passagen hergeben. Ab Tempo 100 zeigt unser Dreizylinder-Testgerät nämlich, was in ihm steckt auf Asphalt. Wie ein kleiner GTI pest der Ryker plötzlich los, als hätte ihm jemand eine Dosis Lachgas eingespritzt. Der Verbrauch hält sich laut Datenblatt in Grenzen: 6,75 Liter auf 100 Kilometer gibt BRP für den 900er Rotax-Motor an, 5,4 l/100 km für den 600er-Zweizylinder.
Am Erbaulichsten sind Abstecher in leichtes Gelände. Oh ja, richtig gelesen: Der Spyder-Ableger kann offroad! Ein Novum für die Straßenfahrzeuge von BRP. Kies, Schotter, Steinplateaus – da blüht die Ryker Rally Edition richtig auf. Über eine Taste an der Instrumenteneinheit switcht man vom Eco- oder Sport-Modus ins Rally-Fahrprogramm. Bedeutet: Die Stabilitätskontrolle erlaubt einen kontrollierten Hüftschwung. Tanzen ist angesagt!


Text: Ralf Bielefeldt, Fotos: Kico Moncada


#Can-Am#Spyder#Test

Neues auf motorradundreisen.de

Produkte & Downloads zum Thema
2019/92 Ausgabe M&R
2019/92 Ausgabe M&R e-Paper zum Download
Ausgabe 92/2019 von Motorrad & Reisen als PDF mit folgendem Inhalt:

Motorräder: Ducati Diavel 1260, Moto Guzzi V85 TT, Husqvarna Svartpilen 701, Ducati Multistrada 950 S, Can-Am Ryker, Touring Modelle 2019: Harley-Davidson, Ein Konzept, drei Modelle:CB500-Baureihe, KTM 790 Adventure und KTM 790 Adventure R

Touren: Über 7 Brücken nach Garmisch: BMW Motorrad Days, Insidertour: Gardasee, Raue Schönheit: Armenien, Passkontrolle: Alpenhighlights, Honda Adventure Roads Südafrika

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: