Sparsam: Hondas SH Mode 125 – Modelljahrgang 2024

Technisch unverändert, aber mit zwei neuen Farboptionen kommt der Honda SH Mode 125 im Modelljahrgang 2024 daher.
28.10.2023
| Lesezeit ca. 7 Min.
Honda
Honda
Neben den Modellvarianten SH125i und SH150i bekommt auch der SH Mode 125 neue Farbvarianten für 2024. Die Abgaskonformität bleibt im Gegensatz zu den Geschwistern allerdings auf Stand Euro 5. Der Verbrauch bleibt mit rund 2 Litern auf 100 Kilometer sehr moderat.

Neue Farben für den Honda SH Mode 125

Insgesamt wird es vier Farboptionen geben:

  • Candy Luster Red – neu
  • Matt Galaxy Black Metallic – neu
  • Pearl Jasmine White
  • Mat Techno Silver Metallic

Preis

Der Preis für den 2024er-Modelljahrgang wurde bislang nicht kommuniziert. Derzeit wird der SH Mode 125 für 3.290,-- Euro gehandelt. Damit ist er der günstigste 125er-Leichtkraftroller von Honda, verfügt allerdings auch über kein ABS. Günstiger und ebenfalls mit CBS ausgestattet, kommt nur der Vision 110 daher (3.090,-- Euro inkl. Überführung).

Mehr zum Honda SH Mode 125 in der offiziellen Mitteilung.



Offizielle Mitteilung des Herstellers
SH Mode 125, Modelljahrgang 2024
Der beliebte SH Mode 125 ist ein Scooter mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis, der erst für 2021 komplett überarbeitet und modernisiert wurde, und technisch unverändert, aber mit zwei neuen Lackfarben (von insgesamt vier Optionen) ins Modelljahr 2024 fährt.

 Die Optik mit LED-Frontscheinwerfer präsentiert sich frisch und elegant. Up to date sind der Smart Architecture Frame (eSAF-Rahmen) und das Smart Power Plus (eSP+) Vierventil SOHC ­Triebwerk mit Flüssigkeitskühlung. Auf die Aluminium-Gussfelgen sind besonders reibungsarme und damit kraftstoffsparende Reifen montiert. Das Handschuhfach ist mit einer USB-­Ladebuchse ausgestattet. Unter der Sitzbank wird reichlich Stauraum geboten, dazu komplettieren Smart­key-System für Zündung und Sitzbankverriegelung sowie ein Haupt- und ein Seitenständer die Serienausstattung.

Als der erste SH-Roller mit 50 Kubikzentimeter Hubraum auf dem europäischen Markt eingeführt wurde, schrieb man das Jahr 1984. Seitdem hat sich die SH-Rollerfamilie dank zahlreicher Modelle mit unterschiedlichen Hubräumen stetig entwickelt und extrem positiv in der öffentlichen Wahrnehmung verankert. Für User in ganz Europa sind Honda SH-Scooter zu unverzichtbaren Tools für individuelle Mobilität geworden – als supersympathische Begleiter, auf die man sich im täglichen Leben jederzeit verlassen kann.

Beeindruckende 1,2 Millionen SH-Scooter wurden bisher verkauft. Gründe hierfür sind die stets begeisternde Motorperformance bei gleichzeitig sparsamem Verbrauch und das agile Handling. Ein weiterer Faktor ist das stabile Fahrverhalten auf schlechten Straßen dank der verbauten 16­-Zoll­-Räder. Nicht zu vergessen, die für Honda typische Zuverlässigkeit.

Der SH Mode 125, seit Sommer 2014 in Europa auf dem Markt, überzeugt vor allem jüngere Käufer von den Qualitäten der SH-­Familie. Mit einer Kombination aus Style, sympathisch-patentem Antrieb, attraktivem Preis und niedrigen Unterhaltskosten ist er in jeder Hinsicht ein smarter Roller.

2021 wurde zuletzt der aktuelle SH Mode 125 neu vorgestellt, der entwickelt wurde, um den sich wandelnden Wünschen und Erwartungen zunehmend jüngerer Fahrer zu entsprechen. Für den Jahrgang 2024 profitiert der SH Mode 125 von zwei neuen Farben, die die optische Attraktivität weiter steigern.

Modellübersicht

Den SH Mode 125 prägen schicke Details wie der LED­-Scheinwerfer und das glattflächig-gefällige Design. Ebenfalls zu nennen sind die gewichtstechnisch optimierte eSAF Rohrrahmen-Konstruktion (Enhanced Smart Architecture Frame) und der leistungsstarke sowie effiziente eSP+ Vierventil SOHC-­Motor mit Wasserkühlung (Enhanced Smart Power Plus). Bemerkenswert sind auch die Aluminium-Gussfelgen mitsamt der kraftstoffsparenden Reifen.

Zusätzlicher Stauraum ist immer willkommen, also ist auch das Fach unter der Sitzbank voluminös bemessen, dazu bietet die Ausstattung an der Innenverkleidung ein Handschuhfach mit integrierter USB-­Ladebuchse. Die Bedienung von Zündschloss und Sitzverriegelung erfolgt über den Smartkey, der während der Nutzung einfach in der Jacken- oder Hosentasche des Fahrers verbleibt und dem Premium­-Charakter des SH Mode 125 den letzten Schliff verleiht.

Zur Saison 2024 besteht die Lackpalette des SH Mode 125 aus vier Farben, von denen zwei neu sind:
  • **NEU** Candy Luster Red
  • **NEU** Matt Galaxy Black Metallic
  • Pearl Jasmine White
  • Mat Techno Silver Metallic

Ausstattungsmerkmale

Styling & Ausstattung
  • Glattflächiger Fußraum für reichlich Fuß- und Beinfreiheit
  • Leuchtstarker LED-Frontscheinwerfer
  • Stauraum unter der Sitzbank, USB-Ladebuchse im Handschuhfach
  • Smartkey-Bedienung von Zündschloss und Sitzverriegelung.
Mit dem 2021er-Update gewann der SH Mode 125 mit dem LED­-Scheinwerfer an Leuchtkraft und nebenbei auch sichtlich an Präsenz. Weitere Verbesserungen steigerten die Attraktivität ebenfalls: Etwa der flache und reichlich bemessene Durchstieg oder der Gepäckhaken, an dem eine Einkaufstasche zwischen den Knien aufgehängt werden kann.

Die niedrige Sitzhöhe von 765 mm fördert die Bodenerreichbarkeit beim Halten an Ampeln oder beim Rangieren. Das Handschuhfach ist mit einer USB­-Ladebuchse bestückt. Das Fach unter dem Sitz bietet 18,5 Liter Stauraum und verfügt über Gepäckhaken zur Sicherung diverser Utensilien.

Bedienungskomfort vom Feinsten bietet das Smart­key-­System beim SH Mode 125. In der Hose- oder Jackentasche mitgeführt steuert das patente Schlüsselsystem das Zündschloss als auch die Sitzverriegelung automatisch und bietet so einen echt praktischen Zugewinn im Alltagsbetrieb.

Beim hochwertigen Cockpit sind alle wichtigen Informationen immer im Blick. Mittelpunkt ist ein Tachometer im Analogstil, umgeben von Anzeigen für die Start­/Stopp­-Automatik sowie der Blinker­-Kontrollleuchte. Auch die Tankanzeige ist übersichtlich platziert. Kilometerzähler, Tageskilometerzähler und Uhr sind in einem zentralen Feld des LCDs untergebracht. Über Tasten am Lenker lassen sich Tripmeter-Infos steuern.

Der SH Mode 125 lässt sich mit wenig Kraftaufwand auf den Hauptständer aufbocken, dazu gehört ein Seitenständer zur Standardausrüstung. Auch einen Sozius heißt der SH willkommen: eine bequeme Doppelsitzsitzbank, klappbare Fußrasten und in die Aluminium­-Gepäckbrücke integrierte Haltegriffe laden zur Spritztour ein.

Motor

  • Wassergekühlter eSP+­ Vierventil-­SOHC-Motor
  • Mit Start­/Stopp­-Automatik, erfüllt die Euro5-Abgasnorm.
  • Nur 2 Liter Benzinverbrauch auf 100 km
Angetrieben wird der Honda SH Mode 125 von einem eSP + (Enhanced Smart Power Plus) Einzylindermotor mit Wasserkühlung und SOHC­-Vierventiltechnik. Die Leistung beträgt 11,4 PS (8,4 kW) bei 8.500 U/min, das maximale Drehmoment 12,1 Nm bei 5.000 U/min. Bohrung und Hub betragen 53,5 x 55,5 mm, das Verdichtungsverhältnis liegt bei 11,5:1.

Das moderne und kompakte Triebwerk glänzt mit einer ausgewogenen Leistungsabgabe und linearer Drehmomententfaltung bei niedrigen Drehzahlen – perfekt für die Stadt. Erfreulich niedrig fällt auch der Durchschnittsverbrauch von ca. 2 Liter auf 100 km aus (gemessen im WMTC-­Modus). Mit dem 5,5 l großen Tank sowie den Reifen mit reduziertem Rollwiderstand beträgt die Reichweite etwa 275 km, bevor Nachtanken ins Auge gefasst werden sollte.

Hondas eSP­-Technologie zur Reibungsminimierung finden sich überall. Alle Bauteile sind möglichst platzsparend angeordnet. Die Ölpumpe ist beispielsweise in das Kurbelgehäuse integriert. Eine kompakte Brennkammer und die elektronische PGM­ FI-­Kraftstoffeinspritzung optimieren die Verbrennung.

Ein Offset­-Zylinder reduziert die Reibung im Inneren des Motors und überträgt die Verbrennungsenergie effizient auf die Kurbelwelle. Die Zylinderlaufbuchse ist nicht glatt, sondern mit winzigen Oberflächenvergrößerungen versehen, um jedweder Verformung des Zylinderdurchmessers entgegenzuwirken. Diese Konstruktion reduziert die Spannungen am Kolbenring und verringert so die Reibung.

Der Kühler an der rechten Kurbelgehäuse-Außenseite ist mit einem leichten Gebläse versehen, das Reibungsverluste verringern hilft. Die Getriebeeinheit verfügt über drei reibungsarme Hauptlager, die Rollwiderstände reduzieren. Die Antriebs-Riemenscheibe verfügt über eine Lamellenkonstruktion, die den Luftwiderstand verringert. Eine zweite Riemenscheibe vermindert den Druck auf den Antriebsriemen, wodurch Übertragungsverluste gesenkt werden.

Die elektronisch gesteuerte, bürstenlose ACG­-Startereinheit fungiert sowohl als Anlasser als auch als Lichtmaschine. Da der Starter direkt an der Kurbelwelle ansetzt, entfallen die mechanischen Eingriff-Geräusche, die üblicherweise beim Betätigen herkömmlicher E­-Starter entstehen. Das Starten des SH Mode 125 fällt damit besonders geschmeidig und leise aus.

Die Start­/Stopp-Automatik schaltet den Motor automatisch nach drei Sekunden im Leerlauf aus, wenn der Roller zum Stillstand gekommen ist und die Bremse betätigt wird. Ein kurzes Drehen am Gasgriff genügt, um den Motor wieder zu starten. Der ACG-­Starter sowie ein Dekompressions-Mechanismus, der den Anlasswiderstand reduziert, garantieren ein sicheres und äußerst angenehmes Startverhalten beim Wieder-Anlassen. Bemerkenswert auch: Bei geringer Batterieladung schaltet sich die Start­/Stopp-Automatik selbstständig ab. Auf diese Weise wird eine übermässige Entladung der Batterie vermieden.

Chassis

  • gewichtsoptimierter Smart Architecture-Rahmen
  • Reifen verringern den Rollwiderstand und verbessern die Kraftstoffeffizienz
Der Next ­Generation Smart Architecture Frame (eSAF-Rahmen), der 2021 die Stahlrohrkonstruktion des Vorgängers ersetzte, ist aus gepresstem Stahl gefertigt und 8 % leichter – damit konnten dank perfekter Steifigkeitsbalance sowohl Fahrgefühl, Stabilität und Fahrkomfort verbessert werden.

Kompakte Abmessungen und geringes Gewicht (118 kg) unterstützen das leichte Handling und die spritzigen Fahrleistungen. In der Summe ist der SH Mode 125 ein kostengünstiger, wendiger und einfach zu fahrender Stadtroller für individuelle Mobilität und Unabhängigkeit.

Die Teleskopgabel weist 89 mm Federweg auf, die Hinterradaufhängung ­mit 5­-fach einstellbarer Federvorspannung ­75 mm Federweg. Auf das 16-­Zoll­-Vorderrad aus Gussaluminium ist ein Reifen der Größe 80/90­16 montiert, auf das 14-Zoll­-Hinterrad ein Reifen der Dimension 100/90­-14. Die ab Werk montierte Bereifung reduziert den Rollwiderstand und erlaubt damit eine um 4 % verbesserte Kraftstoffeffizienz.

Eine 220-­mm­-Scheibenbremse am Vorderrad ist über das CBS-Kombibremssystem  (Combined Braking System) mit einer 130-­mm­-Trommelbremse an der Hinterachse verbunden. Damit wird eine gleichmäßige Bremskraftverteilung gewährleistet, auch bei Voll­- oder Notbremsungen.

Zubehör

Für die SH Mode 125 ist ausgesuchtes Honda Originalzubehör optional erhältlich. Dazu zählen ein 35 Liter Top-Case in Matt Cynos Gray mit passender Halteplatte. Der Schlüssel dieses Topcase unterscheidet sich vom Zündschlüssel.
Mehr anzeigen
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!