2016 Limited Edition Jack Daniel’s Indian Chief Vintage

Die einen bauen Motorräder, die anderen brennen Whiskey. Und wie einer der Wahlsprüche der Destillerie schon sagt: „Bottles and Throttles Don’t Mix“ – frei übersetzt „Alkohol und Motorradfahren passen nicht zusammen“. Trotzdem haben Indian und Jack Daniel’s augenscheinlich viel mehr gemeinsam, als man glauben möchte. Beide gehören beispielsweise zu den traditionsreichsten Marken ihres Landes.
Ihren Gemeinsamkeiten wollen Indian und Jack Daniel’s jetzt durch ein Sondermodell der Chief Vintage Ausdruck verleihen, das in streng limitierter Zahl aufgelegt werden und sich durch eine Vielzahl von original Indian Zubehörteilen sowie speziellen, vom Jack Daniel’s Logo inspirierten Custom-Teilen auszeichnen soll. Auch die Lackierung sowie die ledernen Pack­taschen und Sitze der Spezialanfertigung nehmen laut Hersteller das Jack Daniel’s Thema auf.
Die Indian Chief Vintage Limited Edition
Die Indian Chief Vintage Limited Edition

Das erste Exemplar der „2016 Limited Edition Jack Daniel’s Indian Chief Vintage“ soll noch bis zum 31. Januar 2016 auf der Barrett-Jackson Collector Car Auction in Scottsdale, Arizona zu sehen sein und danach eine Reise zu verschiedenen Veranstaltungen antreten. Danach soll dieses Exemplar dann auf der Barrett-Jackson Auction in Las Vegas, Nevada versteigert werden. Der Erlös soll der Aktion „Operation Ride Home“ gespendet werden, einer Partnerschaft zwischen Jack Daniel’s und der gemeinnützigen „Armed Services YMCA“.

Weiter Infos unter: www.indianmotorcycle.de

#Indian

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de