BMW Motorrad präsentiert auf dem Wheels & Waves Festival die BMW Motorrad Concept Lac Rose

Vom 08. bis 12. Juni 2016 lockt das Wheels & Waves Festival Motorradbegeisterte an die südfranzösische Atlantikküste von Biarritz. Hier treffen Custom Bikes, Kunst und Musik auf besondere Menschen und machen das Festival zu einem einzigartigen Erlebnis.
2012 vom lokalen Southsiders Motorradclub als familiäres Zusammentreffen Gleichgesinnter ins Leben gerufen, avancierte die Veranstaltung zu einem der Treffpunkte der New-Custom-Szene. Allein im letzten Jahr pilgerten laut Veranstalter rund 10.000 Besucher in die Cité l’Ocean am Strand von Biarritz, dem Zentrum des Festivals. Von Surf- und Skate-Wettbewerben über diverse Ausstellungen und Konzerte bis hin zu Sprint-Rennen und Ausfahrten über die spanische Grenze bietet das Wheels & Waves ein spannendes Programm.




Die Erstvorstellung
Inspiriert von den früheren Helden der Rallye Paris-Dakar und ihren BMW Siegermaschinen soll laut BMW Motorrad in diesem Rahmen erstmals die BMW Motorrad Concept Lac Rose, eine vollkommen neue Interpretation der BMW R nineT – ganz im Geiste des Lebensgefühls von Wheels & Waves gezeigt werden.
Als Hauptsponsor präsentiert BMW Motorrad außerdem Custom Bikes auf dem eigenen, großen Stand. Dort soll beispielsweise das Vorbild der Concept Lac Rose, das Siegerfahrzeug der Rallye Paris-Dakar von 1985, zu sehen sein. Daneben soll eine BMW R nineT exklusiv die neuen „Machined“ Sonderzubehörteile präsentieren: die Custom-Teile aus Aluminium sind im Contrast-Cut-Verfahren gefertigt und mit dem BMW Logo bzw. dem BMW Motorrad Schriftzug versehen. Weiterhin sind auf dem Stand laut BMW eine BMW S 1000 RR von Praëm, eine BMW R nineT von Clutch Motorcycles, eine BMW R 1200 R von VTR Customs sowie ein BMW R nineT Scrambler Flat Track Umbau zu bewundern. Letztere feierte am Mittwoch ihr Rennstreckendebüt beim Flat Track Rennen „El Rollo“ auf der Pferderennbahn von San Sebastian, einem neuen Programmhöhepunkt des diesjährigen Wheels & Waves Festivals.
Die BMW Motorrad Concept Lac Rose
Die BMW Motorrad Concept Lac Rose


Die R nineT als beliebte Basis
„Seit ihrer Markteinführung ist die BMW R nineT eine beliebte Basis für Customizer und Veredeler, wie man auch bei Wheels & Waves sehen kann. Das macht uns sehr stolz, gleichzeitig spornt es uns an, für dieses Festival ebenfalls etwas zu schaffen, das man so von uns noch nicht gesehen hat.“, erläutert Edgar Heinrich, Leiter Design BMW Motorrad, den Hintergrund des Concept Bikes. „Die BMW Motorrad Concept Lac Rose ist unsere bewusst lockere und eigenständige Interpretation des Siegerbikes der Rallye Paris-Dakar von 1985 – im einzigartigen Spirit von Wheels & Waves und seinen Besuchern. Sie setzt die BMW R nineT in einen spannenden, neuen Kontext und zeigt, was Vorstellungskraft, Leidenschaft für die Historie unserer Marke und ein paar Modifikationen möglich machen.“

Lac Rose – Die letzte Etappe von Paris-Dakar
Lac Rose ist der französische Name des rosafarbenen Salzsees Retba, 35 km nordöstlich von Dakar und weniger als einen Kilometer von der Atlantikküste entfernt. Nach den strapaziösen Etappen durch die Wüste endete dort die legendäre Rallye Paris-Dakar auf einem Podium direkt am See, inmitten der begeisterten Fans. Die BMW Werksmaschinen, modifiziert von der Firma HPN, erreichten Anfang bis Mitte der 1980er dieses Ziel dreimal in Folge als Erste. Zuletzt 1985 mit Gaston Rahier und der Startnummer 101.


BMW G/S trifft BMW R nineT
Die BMW Motorrad Concept Lac Rose soll die typischen Merkmale der damaligen Siegermaschine auf Basis einer modernen, straßenorientierteren Version zeigen – bewusst ohne Anspruch auf herausragende Off-Road-Qualitäten. „Das Bike ist im Kern ein cooler und entspannter Roadster, mit einigen typischen Off-Road-Features, die es erlauben, auch abseits der Straße zu fahren und einem Feldweg ins Ungewisse zu folgen.“, führt Edgar Heinrich weiter aus. „Diese Kombination aus Customizing, Lässigkeit und Unkonventionalität machen dieses Bike so besonders.“
Das Windschild mit typischer Rallyeausstattung, die charakteristische Scheinwerfermaske mit hohem Kotflügel, ein großer Tank und eine kurze Rallye-Sitzbank sollen klare Reminiszenzen an das Vorbild sein. Gemeinsam sollen sie die charakteristische, horizontale Flyline der damaligen BMW G/S-Maschinen zeichnen und damit die wesentlichen Proportionen der BMW Motorrad Concept Lac Rose definieren. Höhere Federwege sowie Speichenräder mit Stollenreifen sind daher ebenso obligatorisch wie der Farbton Signalrot über Alpinweiss und die Startnummer 101.
Im Zentrum der ausbalancierten Proportionen soll BMW typisch der Zweizylinder-Boxer-Motor mit Kardanantrieb ruhen, eingefasst von einem kontrastfarbigen Rohrrahmen, der ebenfalls dem Vorbild nachempfunden ist. Elemente wie Steinschlagschutzgitter vor dem Scheinwerfer und dem Ölkühler sowie der Unterfahrschutz mit markantem Lochmuster greifen laut BMW die kompromisslos funktionsgetriebene Gestaltung von damals auf und transportieren sie gestalterisch in die heutige Zeit. High-Performance-Parts sowie gestaltete Details wie die Ventildeckel zeigen laut Hersteller den BMW Anspruch an Verarbeitung und Fertigungsqualität und runden das Erscheinungsbild der BMW Motorrad Concept Lac Rose hochwertig ab.

BMW Fahrerzubehör in limitierter Sonderedition.
Wie bereits 2015 soll auch auf dem diesjährigen Wheels & Waves Festival exklusive und limitierte Bekleidung aus der BMW Motorrad Kollektion erhältlich sein, wie die Limited Edition der Jacke BlackLeather in den Farben Aubergine und Pine sowie exklusiv für das Festival produzierte Hoodies und T-Shirts mit den Logos von BMW Motorrad und Wheels & Waves.


  • Weitere Informationen unter: www.wheels-and-waves.com oder unter www.bmw-motorrad.de

    Vom 08. bis 12. Juni 2016 lockt das Wheels & Waves Festival Motorradbegeisterte an die südfranzösische Atlantikküste von Biarritz. Hier treffen Custom Bikes, Kunst und Musik auf besondere Menschen und machen das Festival zu einem einzigartigen Erlebnis.


#BMW#Customizing

Neues auf motorradundreisen.de