Honda NC700X Baujahr 2012✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für Honda NC700X könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Honda NC700X Baujahr 2012, 2013 Datenblatt - Technische Details

Honda NC700X
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Honda NC700X - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 27.02.2021
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
670 ccm
Bauart:
4 Ventile pro Zylinder, 2, flüssigkeitsgekühlt
Abgasreinigung/-norm:
geregelter
Leistung:
48 PS (35 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
60 Nm bei 4.750 U/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
160 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
218 kg
Maximale Zuladung:
209 kg
Sitzhöhe:
830 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6 Gänge
Antrieb:
Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
120/70-​17
Reifen hinten:
160/60-​17
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
14,1 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
Vervollständigen!
Fahrerassistenzsysteme
ABS:
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
14.08.2014 17:26

Kommentar zu Baujahr 2012
Für alle bei denen es etwas mehr Verkleidung sein darf
Honda präsentiert mit der NC700X einen dynamischen Crossover im Mittelklassesegment. Befeuert wird auch dieses Modell von dem flüssigkeitsgekühlten Zweizylinder mit 670 cm³. Wie in der S-Variante liefert das sparsame Triebwerk 48 PS oder 60 Nm bei 4.750 Umdrehungen/ Minute. Gegen Aufpreis kann man auch dieses Modell auf Automatik umrüsten. Das dann verwendete Doppelkupplungsgetriebe bringt gegenüber der Normalversion mit 230 Kilo fahrfertigem Gewicht aber 12 Kilo mehr auf die Waage. Dafür bietet es aber auch zwei PS mehr Leistung.

Lässt sich richtig leicht in jede Kurve jagen
Lässt sich richtig leicht in jede Kurve jagen


Fahrspaß nicht nur in der Stadt
Wie in der Naked Bike Version befindet sich der 14,1 Liter Tank im Rahmendreieck und an der eigentlichen Stelle findet sich ein großes aufklappbares Staufach, welches Platz für einen Integralhelm bietet. Dazu kommen echte Allroundereigenschaften, die nicht nur bei der Fahrt in der Stadt auffallen. Einfach toll, was der japanische Hersteller bei einem Preis von 5.990,-- Euro zuzüglich Nebenkosten auf zwei Räder stellt: Eine Combined-ABS-Bremsanlage gehört standardmäßig dazu.

An der eigentlichen Stelle des Tanks, findet sich ein großes aufklappbares Staufach, welches Platz für einen Integralhelm bietet
An der eigentlichen Stelle des Tanks, findet sich ein großes aufklappbares Staufach, welches Platz für einen Integralhelm bietet


Erhältlich in vier Farben
Als Fahrwerk kommt die gleiche 41 mm Teleskopgabel vorn und der Mono-Stoßdämpfer hinten zum Einsatz, der in der NC700S seine Dienste verrichtet. So lässt sich der “kleine“ Crossover richtig leicht in jede Kurve jagen. Längere Touren sind vor allem auch wegen des geringen Spritverbrauchs immer möglich. Farblich gibt es das schicke
und ganz sicher höchst erfolgreiche Modell in darkness schwarz metallic, digital silber
metallic, pearl sunbeam weiß und magna rot.

Honda NC 700 X einen dynamischen Crossover im Mittelklassesegment
Honda NC 700 X einen dynamischen Crossover im Mittelklassesegment