Die neue Ducati Monster 821

Im Jahre 1992 präsentierte Ducati die erste Monster auf der Kölner IFMA und begründete damit einen echten Motorrad-Kult. Heute, 25 Jahre später, erfährt die Monster 821 eine umfassende Aufwertung. Dabei soll die 821 genau die Tugenden, die schon die erste Monster 900 so einzigartig gemacht haben verkörpern: Die perfekte Kombination aus satter Performance, leichter Beherrschbarkeit und kultiger Ausstrahlung. Eine umfangreiche Serienausstattung, niedrige Betriebskosten und das riesige Zubehörangebot machen die Monster 821 zum erstklassigen Alltagsmotorrad, oben drauf gibt’s dieses einmalige sportliche Naked-Bike-Feeling, das allen Ducati Monster Modellen innewohnt.


Jetzt bekommt die Monster 821 die optischen Beigaben und den Funktionsumfang spendiert, den Ducati mit der Monster 1200 des Modeljahrs 2017 eingeführt hat: einen stromlinienförmigen, agilen Look mit komplett überarbeiteter Tank- und Heckpartie, eine brandneue Auspuffanlage und den neuen Scheinwerfer im modernen, gleichwohl zeitlos-klassischen Styling. Auch das farbige TFT-Display feiert in der Mittelklasse-Monster sein Debüt und bietet eine Gang- sowie Tankanzeige, dazu findet sich im Zubehörprogramm der Ducati Quick Shift up/down Schaltautomat.


Der nach Euro 4 homologierte flüssigkeitsgekühlte Testastretta 11° Motor liefert eine Höchstleistung von 109 PS (80 kW) bei 9.250/min. Dank des maximalen Drehmoments von 86 Nm, das bei 7.750/min anliegt, soll die 821 mit einem faszinierenden Fahrerlebnis, das leichtes Handling und unvergleichlichen Fahrspaß kombiniert, begeistern.


Die Monster 821 verfügt außerdem über das Ducati Safety Pack, bestehend aus einem Bosch ABS und der Ducati Traction Control, beides mehrfach einstellbar. Über die Power Modes ist auch die maximale Leistung und das Ansprechverhalten des Motors variierbar. In den Riding Modes sind ABS, DTC und die Power Modes kombiniert und einfach zu justieren; sie ermöglichen dem Fahrer, seine 821 in drei verschiedene Motorräder zu verwandeln, jedes einzelne mit einem besonderen Charakter.


Die Serienausstattung der Monster 821 wird durch Top-Bremsen von Brembo komplettiert, so verzögern vorne zwei 320 mm große Scheiben mit radial angeschlagenen M4.32 Monobloc-Festsattelzangen. Zu einer besseren Straßenlage trägt das optimierte Fahrwerk mit überarbeiteten Federelementen bei, vorn agiert eine 43 mm Telegabel, hinten ein einstellbares Federbein. Die Monster 821 ist in drei Farbvarianten erhältlich: Ducati Rot, Schwarz (Dark Stealth) und im klassischen Ducati Gelb, das im Laufe der Zeit so manchen Monster-Liebhaber in seinen Bann gezogen hat.

Mehr Informationen unter www.ducati.de

    Technische Daten
    Ducati Monster 821 2016-2020
    Technische Daten
    Ducati Monster 821
    2016-2020
    Motor
    Bohrung x Hub 88 x 67,5 mm
    Hubraum 821 ccm
    Zylinder, Kühlung,Ventile Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
    Abgasreinigung/-norm Euro 4
    Leistung 112 PS (82 kW) bei 9250 U/min
    Drehmoment 86 Nm bei 7750 U/min
    Verdichtung 12,8:1
    Wartungsintervalle alle 15000 km oder alle 12 Monate
    Kraftübertragung
    Kupplung Mehrscheiben-Ölbadkupplung mit Anti-Hopping-Funktion, mechanisch betätigt
    Schaltung 6-Gang
    Antrieb Kette
    Fahrwerk & Bremsen
    Rahmen Stahlgitterrohrrahmen
    Federelemente vorn 43-mm-Upside-Down-Gabel
    Federelemente hinten Federbein, voll einstellbar
    Federweg v/h 130 mm/140 mm
    Radstand 1480 mm
    Nachlauf 93,2 mm
    Lenkkopfwinkel 24,3°
    Räder Gussfelgen
    Reifen vorn 120/70 ZR 17
    Reifen hinten 180/60 ZR17
    Bremse vorn halbschwimmende 320-mm-Doppelscheibenbremse, Vierkolben-Bremssättel, radial montiert
    Bremse hinten 245-mm-Bremsscheibe, Zweikolben-Bremssattel
    Maße & Gewicht
    Gewicht 206 kg
    Sitzhöhe 785-810 mm
    Tankinhalt 16,5 Liter


    #Ducati#Naked Bike#PR-Meldung

    Neues auf motorradundreisen.de