Honda CRF250R Modelljahr 2023 erhält neue Graphics

Die Honda CRF250R fährt technisch unverändert ins Modelljahr 2023.
Die Honda CRF250R fährt technisch unverändert ins Modelljahr 2023, weil das Bike erst letzte Saison den Rahmen der WM-gekrönten 450er CRF-Schwester erhielt sowie den neuen Motor mit besserem Durchzug bei niedrigen Drehzahlen. Die Optik des 2023er-Jahrgangs zieren neue Graphics inklusive modernisiertem HRC-Logo.

Technische Fortschritte der letzten Jahre

Die CRF250R wurde 2018 von Grund auf neu überarbeitet. Dabei wurde der Rahmen der siebten 450er-Generation mitsamt überarbeiteter Geometrie und Showa-Aufhängung übernommen. Dazu gesellte sich ein brandneuer DOHC-Motor, ausgestattet mit wählbaren Mappings für die elektronische Zündung.
Honda CRF250R
Honda CRF250R
Die weiterentwickelte 2019er-Generation der CRF250R erhielt Modifikationen auf Einlass- und Auslassseite mit einem Plus an Drehmoment bei tieferen Drehzahlen. Dazu wurde die Ausstattung mit einer Launch Control, einem überarbeiteten vorderen Bremssattel sowie einem Fatbar-Lenker von Renthal aufgewertet. Auch für 2020 ging die Entwicklung erneut vorwärts: Rahmen und Schwinge der 2019er CRF450R wurden übernommen und dazu die Kraftentfaltung im mittleren Drehzahlbereich für verbesserten Durchzug verstärkt. 2022 erhielt die CRF250R erneut umfangreiche Upgrades, die sie zur „stärksten CRF250R aller Zeiten“ werden ließen, wobei die Chassis-Verbesserungen der 2021er CRF450R für weiter optimierte Agilität einflossen.

2023 technisch unverändert

Technisch präsentiert sich der Jahrgang 2023 der CRF250R unverändert. Optisch überarbeitet wurden hingegen die Graphic-Dekors des MX-Renners, die nun zusätzlich ein modernisiertes HRC-Logo schmückt.
Honda CRF250R
Honda CRF250R Heckansicht
Erst legt die CRF450R einen Schritt vor, anschließend zieht die CRF250R nach. So wird die MX-Entwicklung bei Honda schon länger gehandhabt. So wurde das 250er-Chassis für den Jahrgang 2022 mit der gleichen Aluminiumrahmen-Generation ausgestattet. Der Entwicklungsstand entspricht damit jenem Level, der Tim Gajser zu zwei MXGP-WM-Titeln in Folge verhalf.

Motor

DOHC-Motor mit 249,4 ccm Hubraum.
Honda CRF250R
Honda CRF250R

Elektronik

  • Dreistufige HRC Launch Control
    Level 3 – 10.000 U/min, für schlammige Böden beziehungsweise MX-Novizen
    Level 2 – 11.750 U/min, Basis-Setting für trockenes Terrain
    Level 1 – 13.000 U/min, für trockenes Terrain und Fahrer mit Profi-Anspruch
  • Mapping-Auswahl über den EMSB-Schalter (Engine Mode Select Button)

Preis

Die Preise für das 2023er-Modell waren bei Veröffentlichung noch nicht bekannt. Zu erwarten ist eine Preiserhöhung von rund 100,-- Euro.

Technische Daten
Honda CRF250R 2022-2023
Technische Daten
Honda CRF250R
2022-2023
Motor
Bohrung x Hub 79 x 50,9 mm
Hubraum 249 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile Einzylinder, flüssigkeitsgekühlt, Vier Ventile
Abgasreinigung/-norm Euro 5
Verdichtung 13,9:1
Kraftübertragung
Kupplung Mehrscheiben-Ölbad
Schaltung 6-Gang
Antrieb Kette
Fahrwerk & Bremsen
Federelemente vorn 49 mm Upside-Down-Gabel
Federelemente hinten Stoßdämpfer, Schwinge
Radstand 1477 mm
Nachlauf 115 mm
Lenkkopfwinkel 27,32°
Räder Aluminiumspeichenräder
Reifen vorn 80/100-21
Reifen hinten 100/90-19
Bremse vorn 260 mm Einscheibenbremse
Bremse hinten 240 mm Einscheibenbremse
Maße & Gewicht
Länge 2177 mm
Breite 827 mm
Höhe 1265 mm
Gewicht 104 kg
Sitzhöhe 961 mm
Tankinhalt 6,3 Liter
Weitere Baujahre 2018,
2019
Fahrzeugpreis ab 9110,-- Euro
Text: Alexander Klose, Honda , Fotos: Honda


#Honda#Motocross#Neuheiten#PR-Meldung

Neues auf motorradundreisen.de