Einige technische Daten für KTM 990 Adventure könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

KTM 990 Adventure Baujahr 2008, 2011 Datenblatt - Alle technischen Infos

KTM 990 Adventure
Abb. kann vom Baujahr abweichen
KTM 990 Adventure - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 27.02.2021
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
999 ccm
Bauart:
4 Ventile pro Zylinder, V/2, Flüssigkeitsgekühlt
Abgasreinigung:
geregelter 3-Wege-Katalysator
Leistung:
106 PS (78 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
95 NM bei 6500 U/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
210 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6-Gang/Manuell
Antrieb:
Kette
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
199 kg
Maximale Zuladung
- kg
Sitzhöhe
860 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrwerk/Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
90/90-21
Reifen hinten:
150/70-18
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
18+4 Liter
Preis:
13200 €
Weitere Baujahre dieses Motorrads:
Fahrerassistenzsysteme
ABS:
avatar
20.08.2014 14:33

Kommentar zu Baujahr 2011
Die Adventure fühlt sich im unbefestigten Gelände pudelwohl
Der Name ist Programm und so sieht man die KTM 990 Adventure auf vielen Bildern von extremen Motorradtouren. Auch unser Partner für Touren rund um den Balkan schwört auf die Modelle aus Österreich. Wie fast alle Motorräder aus dieser Zweiradschmiede fühlt sich die Adventure im unbefestigten Gelände pudelwohl und das verdankt sie nicht zuletzt den Erfahrungen von der Rallye Paris-Dakar. Angetrieben wird diese solide
Reise-Enduro von einem Zweizylinder-V-75°-Motor mit 999 cm³ der serienmäßig 84,5 kW oder 115 PS leistet. Das so wichtige Drehmoment findet sein Maximum mit 100 NM bei tourentauglichen 6.750 Umdrehungen / Minute. Wem diese Leistung noch nicht reicht, für den bietet KTM die Adventure auch in einer sportlicheren R-Version an.

Der Name ist Programm - die KTM 990 Adventure
Der Name ist Programm - die KTM 990 Adventure


Wenn es mal etwas härter zugeht
Wie bei fast allen orangen Motorrädern stammt auch bei der Adventure das Fahrwerk aus dem Hause WP. Dieses bietet nicht nur eine optimale Fahrstabilität in jeder Lebenslage, nein mit 210 mm Federweg in der Normalvariante auch richtig viel Luft für den Ausflug ins Gelände. Außerdem lässt sich sowohl die Upside-Down-Gabel vorn, wie auch das direkt angelenkte Federbein hinten individuell an jeden Fahrer anpassen. Die Sportbremsen aus dem Hause Brembo, standardmäßig mit ABS versehen, sorgen
für kürzeste Bremswege. Die Sitzhöhe wurde mit 860 mm nicht gerade für kleine
Personen ausgelegt, kommt aber der Bodenfreiheit zu Gute. Wenn es mal etwas härter zugeht, schützen ein großzügiger Motorenschutz und ein Sturzbügel die Verkleidungsteile, die wiederum mit dem Windschild den Fahrer und Sozius vor den Widrigkeiten des Wetters schützen. Das Gewicht fällt mit 210 Kilogramm normal aus.