Piaggio verbannt den Peugeot Metropolis aus Italien

Nach Jahren des juristischen Tauziehens – Piaggio „gewinnt“ Rechtsstreit zwischen seinem MP3 und Peugeots Metropolis in Italien
05.06.2024
| Lesezeit ca. 1 Min.
amp
Auto-Medienportal.Net/Peugeot Motocycles/ Autoren-Union Mobilität/Piaggio
Nach jahrelangem juristischen Tauziehen ist es Piaggio offenbar gelungen, den Verkauf des Peugeot Metropolis in Italien endgültig verbieten zu lassen. Die Vespa-Konzernmutter sieht durch den französischen Dreirad-Roller das Patent der Neigetechnik an seinem Modell MP3 verletzt. Peugeot, heute Teil des indischen Mahindra-Konzerns, hatte mehrfach Berufung gegen entsprechende Urteile eingelegt. Laut Piaggio hat nun aber ein Mailänder Gericht der Klage recht gegeben. Zudem muss Peugeot Motocyles Italia eine Strafe von über einer Million Euro bezahlen, heißt es weiter. Auf den Verkauf des Metropolis in anderen Ländern hat die Entscheidung keine Auswirkungen. In einem weiteren Verfahren gegen Kumpan war der Piaggio-Konzern zuletzt noch unterlegen.
Peugeot Metropolis
Der Peugeot Metropolis – zukünftig nicht mehr in Italien zu Hause

Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!
Kommentare (6)
Shadow59
23.06.2024 21:54


Patentrechte sind im Motobereich essentiell, aber manchmal hemmen sie Innovation.
SchrauberHerz
23.06.2024 18:41


Krass, wie lange solche Patentstreitigkeiten dauern können. W
Heinrich
17.06.2024 21:34


Ehrlich gesagt, ist es immer ein zweischneidiges Schwert, wenn juristische Streitigkeiten in der Motorradbranche entschieden werden. Auf der einen Seite schützt es Innovation und fördert fairen Wettbewerb. Aber auf der anderen Seite kann es auch den Fortschritt hemmen. Es ist wichtig, dass Patente respektiert werden, das steht außer Frage. Doch die Frage ist, wie weit der Schutz gehen sollte, ohne dass er Innovation und Vielfalt im Markt behindert. Schade, um den Metropolis.
SchrauberSoul
14.06.2024 16:01


Der ganze Patentkrieg ist doch wie ein unendliches Rennen ohne Ziellinie. Hauptsache die Anwälte kriegen ihren Sprit. Hoffentlich bleibt die Technikentwicklung nicht auf der Strecke!
CurveJunkie82
13.06.2024 15:41


Eine Million Bußgeld? Das ist ne teure Neigetechnik! Patentkriege beim Motorrad - nie langweilig.
Gixxer71
11.06.2024 06:51


Typisch, Große klagen gegen Große und wer verliert? Die Fans und Käufer. Wieder mal zeigt sich, wie Patentrechte Innovationen ausbremsen statt sie zu fördern.