Zulassungszahlen September 2023 – die Besten der Besten

Da die Saison 2023 nun langsam ausklingt – was die Neuzulassungen nur wenig beeindruckt – lohnt es sich einmal einen Blick auf die Topseller zu werfen.
21.10.2023
| Lesezeit ca. 3 Min.
Husqvarna
Mit dem Marktstart der neuen BMW R 1300 GS im Oktober dürften die Zulassungszahlen gehörig durcheinander gewirbelt werden. Grund genug, schon jetzt einen Blick auf die beliebtesten Motorräder der Deutschen der wichtigsten Hersteller zu werfen.

Die beliebtesten Bikes 2023

In unserer Übersicht findet ihr das beliebteste Bike jeder Marke im Zeitraum von Januar bis September 2023. Während sich bei BMW Motorrad, Kawasaki, Honda und Yamaha die Favoriten durchsetzen, gibt es doch hier und da auch kleinere Überraschungen. Zum einen ist da die Dominanz der Einzylinder-Supermoto im KTM Konzern. Sowohl bei KTM als auch bei Husqvarna und GasGas sind es die 700er Supermotos, die für die größte Nachfrage sorgen. Vor allem bei KTM hätten sicherlich viele eine Duke vermutet. Spannend wird es im kommenden Jahr, wenn Ducati mit seiner Einzylinder-Supermoto ein Stück vom Kuchen einfordern wird.
Eine weitere Überraschung ist das starke Abschneiden der Sport Glide aus dem Hause Harley-Davidson zwar nicht, schon aber, dass sie sich vor der Sportster S und der Pan America 1250 platzieren kann. Stark auch – die Nachfrage nach der Cromwell 1200 der Marke Brixton aus dem Füller der insolventen KSR Group, die sich firmenintern gegen die kleineren, deutlich günstigeren Modelle durchsetzen kann. Suzukis Naked Bike GSX-8S könnte im Verlaufe des Jahres noch an der starken SV 650 vorbeiziehen: Dahinter folgen die GSX-S1000 und diverse V-Strom-Varianten, wobei die 1050er hinter der 650 und der 800er liegt.

Top Motorradmodelle in Deutschland nach Marke

Marke Modell Anzahl
BMW R 1250 GS 7.028
Kawasaki Z 900 3.369
Honda CB750 Hornet 3.077
Yamaha MT-07 1.842
KTM 690 SMC 1.352
Husqvarna 701 Supermoto 1244
Aprilia RS 660 1128
Suzuki SV 650 943
Ducati Multistrada V4 909
Triumph Trident 660 760
Harley-Davidson Sport Glide 634
Royal Enfield Classic 350 591
Moto-Guzzi V85 TT 556
GasGas SM 700 449
Indian Scout Bobber 347
Fantic Caballero500 268
Voge 300 Rally 232
Benelli TRK 502 200
Brixton Cromwell 1200 179

Top-10-Motorradhersteller in Deutschland

Chapeau Honda. Was die Japaner auf dem deutschen Markt im aktuellen Jahr auf die Beine gestellt haben, kommt definitiv gut an. Pacemaker sind die wiedererweckten Hornet und Transalp. Wer bei Honda auch immer die Idee hatte, dürfte bester Laune sein. Für den Sprung an die Spitze der beliebtesten Motorradhersteller wird es vermutlich trotzdem nicht ganz reichen, aber es ist lange her, dass BMW einen echten Verfolger im Nacken spürte. Mal schauen, ob die neue R 1300 GS und F 900 GS wieder für klare Fronten sorgen können. Es bleibt spannend. Auf dem Gesamtmarkt Zweirad ist Honda die klare Nummer eins.

# Hersteller
Anzahl Marktanteil Änderung zum Vorjahr
1 BMW 21418 19,01 % + 4,9 %
2 Honda 19659 17,45 % + 89,9 %
3 Kawasaki 11726 10,41 % + 12,0 %
4 KTM 10272 9,12 % + 27,2 %
5 Yamaha 9356 8,31 % + 15,6 %
6 Harley-Davidson 6528 5,79 % - 0,1 %
7 Ducati 5837 5,18 % + 0,8 %
8 Triumph 5689 5,05 % + 3,5 %
9 Suzuki 4649 4,13 % + 12,7 %
10 Husqvarna 3102 2,75 % + 22,2 %

Top-10-Hersteller Zweiradmarkt gesamt

# Marke Anzahl Veränderung in % Marktanteil
1 Honda 32.265 + 51,9 % 17,05 %
2 BMW 22.366 + 2,2 % 11,82 %
3 Vespa 15.536 - 3,4 % 8,21 %
4 Yamaha 15.160 - 0,5 % 8,01 %
5 Kawasaki 13.209 + 14,1 % 6,98 %
6 KTM 12.815 + 23,7 % 6,77 %
7 Suzuki 7.063 + 53,7 % 3,73 %
8 Aprilia 6.652 + 2,0 % 3,52 %
9 Harley-Davidson 6.528 - 0,1 % 3,45 %
10 Ducati 5.837 + 0,8 % 3,09 %
infotainment

Neuzulassungen Zweiradmarkt im Vergleich zum Vorjahr

Kein Ende in Sicht – der Motorradsektor wächst und wächst und wächst. 112.653 neue Krafträder zählen wir in den ersten neun Monaten bislang. Damit sind es von Januar bis September 2023 schon mehr als im gesamten Jahr 2022 (107.992) und fast so viele wie 2021 (116.398). Der Rekord stammt mit insgesamt 145.771 neu angemeldeten Motorrädern übrigens aus dem Jahr 2003. Damals die Nummer eins unter den Marken: Suzuki.
Typ Anzahl Marktanteil Vorjahr Änderung zum Vorjahr
Kraftrad 112.653 58,73 % 95.950 + 17,4 %
Leichtkraftroller 30.591 15,95 % 30.828 - 0,8 %
Leichtkraftrad 30535 15,92 % 30116 + 1,4 %
Kraftroller 15423 8,04 % 15887 - 2,9 %

Zahlen: IVM e. V.
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!
Ihr Kommentar wird abgespeichert...