Dänemarks längste Touristenattraktion - Margeritenroute

Motorradtour Dänemarks längste Touristenattraktion - Margeritenroute
Bücher, Landkarten & Reiseführer
Tourbeschreibung
Es ist schon einige Jahre her, dass ich diese auffälligen Schilder mit der Margerite auf braunem Hintergrund inmitten der wundervollen Landschaft Dänemarks zum ersten Mal sah. Doch was sagen sie aus, die markanten Hinweise, die selbst an den kleinsten Straßen zu finden sind? Meine Neugierde war geweckt und so stieß ich auf der Suche nach neuen Motorradabenteuern auf die wohl längste Sehenswürdigkeit unseres nördlichen Nachbarlandes.
Allgemeine Informationen zur Motorradtour
Die im Jahr 1991 von der dänischen Königin Margrethe II. eröffnete Margeritenroute schlängelt sich auf einer Länge von 3.540 Kilometern entlang herrlicher Landschaften und sehenswerter Attraktionen, meist abseits der Hauptstraßen, durch das recht kleine Königreich. Da die Route an manchen Stellen über enge Wege oder schmale Brücken führt, ist sie, dem Motorradfahrer zur Freude, nicht für Reisebusse oder Wohnwagengespanne geeignet. An fast jeder Kreuzung weist ein braunes Schild mit der charakteristischen Margeritenblüte den richtigen Weg.

Übernachten

Um die in der Tour beschriebenen Outdoor-Übernachtungsplätze wie Shelter oder Zeltplätze zu finden, empfiehlt sich das Handbuch: Overnatning i det fri, Autor: Fritlufts Radet, ISBN: 9788770415996. Ein nützliches Handbuch für alle Outdoor Fans, das sowohl GPS-Daten als auch Kontaktadressen und Rufnummern enthält. Man kann kurzfristig telefonisch reservieren und zahlt einen kleinen Obolus. Prädikat: sehr empfehlenswert.
Hilfreich ist die Seite des dänischen Tourismusverbandes:
www.visitdenmark.de und die Seite von Fünen: www.visitfyn.de
Nähere Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten, findet man auch unter: www.bookenshelter.dk

Sehens- und erlebenswert
Hier eine Auswahl zu treffen ist durchaus schwierig, denn die komplette Route verbindet rund 1.000 Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen neben der herrlichen Natur unter anderem auch sehenswerte Attraktionen sowie malerische Bauerndörfer, Schlösser und Herrensitze.
Anreise
Die Margeritenroute startet praktisch direkt hinter der deutsch-dänischen Grenze. Die Anreise in den Norden erfolgt über die A 7 bis Dänemark – hinter der Grenze nimmt man die Abfahrt Richtung Kruså. Von hier aus kann man wahlweise in westliche oder östliche Richtung starten.
Reisezeit
Je nach Geschmack kann man die Route von Ostern bis Herbst befahren. So bietet das Frühjahr zum Erwachen des Jahres sanfte Grüntöne, der Sommer fantastische Naturfarben, vor allen Dingen an der Ostseeküste, die sehr stark durch die hügelige Endmoränenlandschaft geprägt ist. Und der Herbst bietet einen typischen Indian
Summer mit seinem bunten Laub.
Produkte & Downloads
Margeritenroute
Margeritenroute
Margeritenroute
- PDF-Reportage
- Garmin GPX
- TomTom ITN
- GPX-Austauschformat
- Google Earth

2017/79 Ausgabe M&R
2017/79 Ausgabe M&R
Die komplette Ausgabe 79/2017 von Motorrad & Reisen als PDF

Inhalt:
- PDF-e-Paper-Ausgabe - 132 Seiten