KTM 1290 Super Adventure R 2021: Reiseenduro mit Offroad-Genen

23.02.2021 17:45

Die neue KTM 1290 Super Adventure R soll besonders geländegängig sein und damit Offroad-Enthusiasten ansprechen.
Die neue KTM 1290 Super Adventure S konnten wir bereits auf der Straße testen. Jetzt stellt KTM die Super Adventure R vor.
 

KTM 1290 Super Adventure R mit längeren Federwegen und geländegängigem Fahrwerk

Ihr Fahrwerk verfügt über zwanzig Millimeter mehr Federweg. Vorn und hinten sind es bei der „R“ jeweils 220 Millimeter. Die voll einstellbare 48-mm-Upside-Down-Gabel bietet eine geteilte Dämpfungsfunktion in den Gabelholmen. Das Federbein verfügt über eine in Low- und Highspeed einstellbare Dämpfung. Die Sitzhöhe erhöht sich durch das offroad-tauglichere Fahrwerk gegenüber der S um elf Millimeter auf 880 Millimeter. Sie ist damit aber niedriger als die Sitzhöhe ihrer Vorgängerin, die bei 890 Millimetern lag.
 

Bridgestone- statt Mitas-Reifen auf Speichenfelgen

Eine Überraschung sind die Reifen der Super Adventure R des Modelljahres 2021. Während KTM im Falle der S noch den Mitas Terra Force-R als Maß der Dinge propagierte, passt zum Fahrwerk„R“ auf Asphalt offenbar der Bridgestone A41 besser. Für den Offroad-Einsatz können alternativ grobstolligere Bridgestone AX41 auf die schlauchlosen Alpina-Speichenfelgen mit ihren geschmiedeten Betten aufgezogen werden.
 

1.300 Euro teurer als die S

Der Preis für die KTM 1290 Super Adventure R liegt bei 19.795,-- Euro zzgl. Nebenkosten und Überführung in Höhe von 395,-- Euro.
KTM 1290 Super Adventure R 2021 KTM 1290 Super Adventure S 2021
Motor
Bohrung x Hub 108 x 71 mm 108 x 71 mm
Hubraum 1301 ccm 1301 ccm
Zylinder, Kühlung, Ventile 75°-V-Zweizylinder-Viertaktmotor, flüssigkeitsgekühlt, vier Ventile pro Zylinder, DOHC 75°-V-Zweizylinder-Viertaktmotor, flüssigkeitsgekühlt, vier Ventile pro Zylinder, DOHC
Abgasreinigung Euro 5 Euro 5
Antrieb
Schaltung 6-Gang 6 Gang
Antrieb Kette Kette
Leistung
Leistung 160 PS (118 KW) bei 9000 U/min 160 PS (118 KW) bei 9000 U/min
Drehmoment 138 Nm bei 6500 U/min 138 Nm bei 6.500 U/min
Verdichtung 13,1:1 13,1:1
Höchstgeschwindigkeit über 200 Km/h über 200 Km/h
Wartungsintervalle 15000 km 15.000 Kilometer
Fahrwerk/Bremsen
Rahmen Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen
Federelemente vorn voll einstellbare 48-mm-Upside-Down-Gabel WP SAT 48-mm-Upside-Down-Gabel
Federelemente hinten voll einstellbares Zentralfederbein, Low- und Highspeed getrennt einstellbar WP SAT Stoßdämpfer, elektronisch einstellbar
Federweg v/h 220 mm / 220 mm 200 mm / 200 mm
Radstand k.A. 1557 mm
Nachlauf k.A. 109,2 mm
Lenkopfwinkel k.A. 24,7°
Räder Speichenfelgen Aluminiumgussräder
Reifen vorn: 90/90 21 120/70 ZR 19
Reifen hinten: 150/70 ZR 18 170/60 ZR 17
Bremse vorn: 320-mm-Doppelscheibenbremse mit radial montierten Brembo-Vierkolben-Sätteln 320-mm-Doppelscheibenbremse mit radial montierten Brembo-Vierkolben-Sätteln
Bremse hinten: 267-mm-Scheibenbremse mit Brembo-Zweikolben-Sattel 267-mm-Scheibenbremse mit Brembo-Zweikolben-Sattel
Maße & Gewicht
Gewicht (leer) 221 kg (trocken) 220 kg (trocken)
Sitzhöhe 880 mm 869 mm
Standgeräusch 89 dB(A) 89 dB(A)
Fahrgeräusch 76 dB(A) 76 dB(A)
Tankinhalt+Reserve 23 Liter 23 Liter
Sonstiges Mit längeren Federwegen ist die Adventure R geländegängiger als das S-Modell. Die Dämpfung des R-Federbeins hat separate Versteller für Low- und Highspeed. Gegen Aufpreis kann die Super Adventure S mit einem adaptiven Abstandstempomaten (Radar) und einem vollautomatischen semiaktiven Fahrwerk ausgestattet werden.
Weitere Baujahre dieses Motorrads 2017-2020 2017-2020
Fahrerassistenzsysteme
Kurven-ABS
schräglagenabhängige Traktionskontrolle
Fahrmodi
Fahrzeugpreis 19795 € 18495 €
Text: Thomas , Fotos: Rudi Schedl

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de