Motorrad- und Scooter-Zulassungen 2022: Honda feiert Platz 1 in Deutschland

Motorrad- und Scooter-Zulassungen 2022: Honda feiert Platz 1 in Deutschland

Honda meldet 25.366 Zulassungen in Deutschland und verkündet die Einnahme der Spitzenposition.
Trotz schwieriger Rahmenbedingungen, die von Lieferengpässen und Inflation geprägt waren, sicherte sich der Zweirad-Hersteller Honda laut eigenen Angaben mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent den ersten Platz bei den Zulassungen 2022 – bezogen auf den Gesamtmarkt inklusive kleiner und großer Roller. Grund dafür ist vorwiegend die breite Modellpalette der Marke, denn in keinem Einzelmarkt liegt Honda vorne. Bei den Rollern ist es Vespa, während BMW den Kraftrad-Markt dominiert. 
Neben unserem umfangreichen Angebot ist es vor allem dem unermüdlichen Einsatz unserer Händler zu verdanken, dass wir uns wieder die Pole-Position in Deutschland sichern konnten. Zudem haben zahlreiche aufmerksamkeitsstarke Kommunikationsmaßnahmen und ein überaus engagiertes Team ihren Teil dazu beigetragen, diesen großartigen Erfolg einzufahren“.
Albert Erlacher, General Manager Motorcycle Division bei Honda in Deutschland.   

Zwei Scooter und die Africa Twin sichern den Erfolg

Die Bestseller 2022: Forza 125, SH 125 und CRF 1100 Africa Twin
Die Bestseller 2022: Forza 125, SH 125 und CRF 1100 Africa Twin
Die meisten Honda-Zulassungen 2022 verzeichnete der Premium GT-Scooter Forza 125 mit 2.115 Einheiten, einem Plus von 22,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, dicht gefolgt vom Roller-Klassiker SH 125 mit 2.029 und dem vielseitigen Adventure-Bike CRF 1100 Africa Twin mit 1.964 Zulassungen. Das Tourenmotorrad NT1100 und der Adventure-Roller ADV350 wurden zudem mit dem Red Dot Award 2022 im Bereich Produktdesign ausgezeichnet.

Motorsport, Messen und Events für gezielte Kundenkommunikation

Der Motorsport ist wesentlicher Bestandteil der DNA von Honda. Neben der Teilnahme an der IDM 2022 (Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft) in drei Serien – Superbike, Supersport und Pro Superstock – ging Honda in der MX Masters (KMP) an den Start. Zudem engagierte sich das Unternehmen in der Nachwuchsförderung („Stefan Bradl Rookie Days“) und bot Rennstreckentrainings („Racecamps“) und Events wie „Fun & Safety“ wie „Fahren ohne Führerschein“, Offroad-Schulungen und das Sicherheitstraining „Ladies Only“ an. Als einer von nur noch wenigen Herstellern feierte man mit der „CB 750 Hornet“ eine Weltpremiere in Deutschland auf der Intermot. 

Honda Modellflut 2023

Zahlreiche Neumodelle für 2023
Zahlreiche Neumodelle für 2023 werden Hondas Marktposition weiter stärken
Im vergangenen Jahr kündigte Honda zahlreiche Neuheiten an, die das Modellangebot 2023 weiter ergänzen werden. Auf der Intermot wurde erstmals die neue CB750 Hornet vorgestellt, auf der EICMA in Mailand feierten die neue Transalp, der Scrambler CL500 und zudem das erste vollelektrische EV-Zweirad von Honda für Europa, die „EM1 e“, Premiere. Außerdem erhielt die CMX 1100 Rebel ein Schwestermodell für Touringbegeisterte
Text: Alexander Klose, Fotos: Honda


#Deutschland#EICMA#Elektro#Honda#Intermot#Motorsport#Neuheiten#PR-Meldung#Roller#Scrambler#Supersport

Umfrage
Gehört elektrischen Antrieben die Zukunft?
Gehört elektrischen Antrieben die Zukunft?

Neues auf motorradundreisen.de