Südafrika beendet Corona-Schutzmaßnahmen

Lesezeit ca. 1 Min.
Nach etwas über zwei Jahren setzt Südafrika seinen Covid-Alarmplan aus. Die Einreise ist für Touristen mit überschaubaren Einschränkungen möglich.
In Südafrika enden die Corona-Schutzmaßnahmen. In einer einmonatigen Übergangsphase bleiben Dinge wie die Maskenpflicht weiterhin erhalten, laufen aber nach Ablauf der Frist ebenso aus. Die Impfquote ist in Südafrika mit rund 45% deutlich niedriger als in Deutschland, dennoch ist die Inzidenz dort derzeit deutlich niedriger und liegt bei 16,2 im Sieben-Tages-Durchschnitt. Deutschland liegt bei knapp 1.400.

Südafrika – Einreisebeschränkungen gelockert

Die Einreise nach Südafrika ist nun nur noch mit wenigen Auflagen verbunden. Geimpfte dürfen mit einem entsprechenden Nachweis einreisen, Ungeimpfte müssen einen maximal 72 Stunden alten PCR-Test vorlegen. Geimpfte brauchen zur Einreise somit keinen Test mehr.

Motorradreisen & Reisezeit

Die beste Reisezeit für Südafrika ist das europäische Winterhalbjahr. Wenn es bei uns richtig kalt ist, lohnt eine Reise. Unser Reiseangebot:
infotainment
Motorradreisen in Südafrika


#Südafrika

Dieser Beitrag gehört zu einer mehrteiligen News
Der Corona-Fahrplan 2022 für Motorradfahrer im Ticker

Serviceintervalle – wie oft darf das Mopped in die Werkstatt?
Serviceintervalle – wie oft darf das Mopped in die Werkstatt?

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Deine Meinung - Keine Maskenpflicht in Flugzeugen – neue Coronaregeln treten in Kraft

Empfehlungen für dich

Meistgelesen

Neuigkeiten