BMW K 1600 GT - Feinschliff am Flaggschiff 

Sechszylinder-Reihenmotoren sind bei BMW seit über achtzig Jahren fester Bestandteil der Markenidentität – zumindest im automobilen Bereich. Vor sechs Jahren übertrug die weißblaue Marke diese Antriebstechnologie erstmals aufs Motorrad und erschloss damit eine neue Dimension im Segment des komfortorientierten Motorrad-Tourings. Abgesehen von ein paar unbedeutenden Modifikationen blieben die beiden Luxusliner K 1600 GT und K 1600 GTL seither unverändert. Die gesetzlich vorgeschriebene Umrüstung auf Euro 4 nutzt BMW jetzt für ein umfassendes Update. Die neue K 1600 GT kommt mit diversen neuen interessanten Features und mit den gleichen nach wie vor souveränen Fahreigenschaften.

Die BMW K 1600 GT nach dem Update
Die BMW K 1600 GT nach dem Update


Den kompletten Fahrbericht findet ihr in unserer kommenden Ausgabe 79, die ab dem 03.03.2017 im Handel erhältlich ist.

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de